Kal­te Scha­le, hei­ßer Kern

Testjahrbuch - - KÜCHE -

Das Was­ser nicht nur zu er­hit­zen, son­dern auch heiß zu hal­ten und trotz­dem un­vor­sich­ti­ge Hän­de vor Ver­brü­hun­gen zu schüt­zen; dieser Auf­ga­be neh­men sich die Si­cher­heits­was­ser­ko­cher an. Sie ver­fü­gen über ei­nen Si­cher­heits­ver­schluss und ei­ne dop­pel­wan­di­ge Wär­me­iso­lie­rung, da­mit das Was­ser im In­ne­ren heiß, wäh­rend das Ge­häu­se des Was­ser­ko­chers kühl bleibt. So­weit die Theo­rie, die sich – wie im­mer – nicht ganz in die Pra­xis um­set­zen lässt.

Edel­stahl be­siegt Kunst­stoff

Das Test­feld ist mit drei Ge­rä­ten über­sicht­lich, da­für lie­gen die er­ziel­ten Test­wer­te um­so wei­ter aus­ein­an­der. Wäh­rend der NC-3847-675 von Ro­sen­stein & Söh­ne und der Va­ko² von Ca­so den Li­ter ko­chen­des Was­ser nach ei­ner St­un­de auf ei­ner Tem­pe­ra­tur von fast 90°C hal­ten, ver­liert das Was­ser im Blitz­ko­cher Whi­te 18320 von Unold drei­mal so viel an Wär­me und misst nach ei­ner St­un­de nur noch 70°C. Auch in punc­to Si­cher­heit hän­gen die bei­den Edel­stahl-Was­ser­ko­cher das Kunst­stoff-Mo­dell ab. Nach dem Koch­vor­gang ist die Hül­le des Blitz­ko­cher Whi­te 18320 spür­bar er­hitzt. We­der Be­dien­ele­men­te noch Griff des Was­ser­ko­chers er­wär­men sich je­doch und in ei­nem her­kömm­li­chen Was­ser­ko­cher kühlt das Was­ser im glei­chen Zei­t­raum auf un­ter 50°C ab. Der 18320 ist al­so eher ein Hy­brid-Mo­dell mit dem Fo­kus auf ei­nem an­de­ren Aspekt (da­zu gleich mehr). Die Iso­la­ti­on des NC-3847-675 und des VA­KO² spielt in ei­ner an­de­ren Li­ga: Ob Ge­häu­se, De­ckel oder Be­dien­ele­men­te – nichts von al­le­dem wird wäh­rend des Was­ser­ko­chens spür­bar hei­ßer, so­dass zu kei­nem Zeit­punkt ei­ne Ge­fahr beim Be­rüh­ren be­steht. Die De­ckel­kon­struk­tio­nen al­ler drei Ge­rä­te zei­gen sich si­cher und ein­fach in der Be­die­nung. We­ni­ger gut ge­lun­gen ist den drei Her­stel­lern je­doch die Was­ser­stand­ska­la, die bau­art­be­dingt je­weils im Ge­häu­s­ein­nen­raum ver­or­tet ist. Wäh­rend beim Blitz­ko­cher Whi­te 18320 vor al­lem der feh­len­de Kon­trast der Ska­la zu ih­rem Hin­ter­grund ein Pro­blem dar­stellt, set­zen der NC-3847-675 und der VA­KO² auf ei­nen Me­tall­stab, des­sen Po­si­ti­on die ma­xi­ma­le Füll­hö­he an­zeigt. Dieser macht es schwer, Füll­stän­de un­ter­halb des Ma­xi­mal­werts ein­zu­schät­zen.

Si­cher­heit zu­las­ten der Po­wer

Mit 1800 Watt (VA­KO²) und 1350 Watt (NC-3847-675) lie­gen die­se bei­den klar un­ter den Leis­tungs­stär­ken der her­kömm­li­chen Was­ser­ko­cher. Ent­spre­chend lan­ge dau­ert es, bis ein Li­ter 16°C kal­ten Was­sers er­hitzt ist. Die sechs Mi­nu­ten Koch­dau­er des NC-3847-675 be­deu­ten über al­le Test­fel­der hin­weg ab­ge­schla­gen den letz­ten Platz. Et­was bes­ser sind da die vier­ein­halb Mi­nu­ten, die der VA­KO² zum Er­hit­zen des Was­sers braucht. In dieser Dis­zi­plin punk­tet der Blitz­ko­cher Whi­te 18320 (2 200 Watt) und er­zielt mit gut drei­ein­halb Mi­nu­ten ein test­feld­über­grei­fend gu­tes Er­geb­nis – der Fo­kus beim 18320 liegt al­so auf ei­ner kur­zen Koch­dau­er. Dank ih­rer dop­pel­wan­di­gen Wär­me­iso­lie­rung er­zie­len al­le drei Was­ser­ko­cher gu­te Ener­gie­ver­brauchs­wer­te und lan­den zwi­schen 108 und 110 Watt­stun­den pro Koch­vor­gang – im Qu­er­ver­gleich zu nicht-iso­lier­ten Was­ser­ko­chern ist die Er­spar­nis aber zu ge­ring, als dass sehr gu­te Teil­no­ten ver­ge­ben wer­den konn­ten. Gra­vie­ren­de Un­ter­schie­de zei­gen bei der Ver­ar­bei­tung, in wel­cher sich die Edel­stahl-Ge­rä­te von Ca­so und Ro­sen­stein & Söh­ne ge­gen­über Unolds Blitz­ko­cher Whi­te 18320 aus Kunst­stoff bei den Pro­ban­den grö­ße­rer Zu­stim­mung er­freu­ten. Dieser ist da­für mit 23 Eu­ro Markt­preis ein ech­tes Schnäpp­chen und er­zielt im­mer­hin be­frie­di­gen­de bis gu­te Tes­t­er­geb­nis­se in den Dis­zi­pli­nen Wär­me­iso­lie­rung und Si­cher­heit. Zu­dem hängt er sei­ne deut­lich teu­re­ren Kon­tra­hen­ten in punc­to Koch­dau­er ab. Die­se bie­ten für ihr Geld je­doch erst­kla­sis­ge Warm­hal­te- und Si­cher­heits­wer­te.

(1) Links zu, rechts auf: ein­fa­ches und si­che­res De­ckel­kon­zept à la Ro­sen­stein & Söh­ne

(2) Iso­lie­rung aus dem Lehr­buch: Im In­ne­ren kocht das Was­ser, nur nach au­ßen dringt (fast) kei­ne Wär­me­en­er­gie, die Ge­häu­se­au­ßen­sei­te er­wärmt sich kaum über Raum­tem­pe­ra­tur (3) Deut­lich wär­mer (50°C), aber den­noch oh­ne Ver­bren­nungs­ge­fahr: der 18320 von Unold

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.