Di­gi­ta­le Pro­to­kol­le

Thüringer Allgemeine (Apolda) - - Thüringen -

Er­furt. Der Thü­rin­ger Land­tag wird di­gi­ta­ler. Nach ei­ner nun be­schlos­se­nen Än­de­rung der Ge­schäfts­ord­nung des Par­la­ments gel­ten zum Bei­spiel Pro­to­kol­le in Zu­kunft grund­sätz­lich dann als an die Ab­ge­ord­ne­ten zu­ge­stellt, wenn sie in ei­nem elek­tro­ni­schen In­for­ma­ti­ons­sys­tem für die Par­la­men­ta­ri­er ein­ge­stellt wor­den sind. Bis­lang gal­ten sie nur dann als zu­ge­stellt, wenn sie den Ab­ge­ord­ne­ten in Pa­pier­form vor­la­gen.

Der Thü­rin­ger Ver­fas­sungs­ge­richts­hof ha­be die Di­gi­ta­li­sie­rung des Land­ta­ges durch ei­ne Ent­schei­dung zur Ge­biets­re­form maß­geb­lich vor­an­ge­trie­ben, sag­te der Par­la­men­ta­ri­sche Ge­schäfts­füh­rer der Lin­ke-Frak­ti­on, An­dré Blech­schmidt. Weil ei­ni­ge tech­ni­sche Neue­run­gen an den IT-Sys­te­men des Land­ta­ges nö­tig sind, um die­se Än­de­rung der Ge­schäfts­ord­nung auch in den All­tag des Par­la­ments um­set­zen zu kön­nen, soll sie erst im März 2019 in Kraft tre­ten. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.