Pro­zess um über­teu­er­te Bus­se

Ex-Ma­na­ger ste­hen vor Ge­richt

Thüringer Allgemeine (Artern) - - Thüringen -

Mühl­hau­sen. Das Land­ge­richt Mühl­hau­sen ver­han­delt vor­aus­sicht­lich ab dem 17. Ok­to­ber, ei­nem Mitt­woch die Be­stech­lich­keits­vor­wür­fe ge­gen meh­re­re ehe­ma­li­ge Ma­na­ger von Thü­rin­ger Nah­ver­kehrs­ge­sell­schaf­ten. Die Ers­te Gro­ße Wirt­schafts­straf­kam­mer hat zu­nächst elf Pro­zess­ta­ge bis zum Ja­nu­ar 2019 für die Ver­hand­lun­gen fest­ge­legt, sag­te Ge­richts­spre­che­rin Git­ta Fehr-Alb­ra­do.

Die Staats­an­walt­schaft Er­furt wirft den Män­nern Be­stech­lich­keit, Un­treue und wett­be­werbs­wid­ri­ge Ab­spra­chen vor. Zwei wei­te­re An­ge­klag­te sol­len als ehe­ma­li­ge Mit­ar­bei­ter ei­nes Bus­her­stel­lers über­höh­te Kauf­prei­se für Bus­se ver­ab­re­det ha­ben. Sie müs­sen sich we­gen Be­ste­chung und Un­treue ver­ant­wor­ten. Laut An­kla­ge ha­ben vom Jahr 2010 bis zum Jahr 2014 Thü­rin­ger Nah­ver­kehrs­un­ter­neh­men Bus­se des tür­ki­schen Her­stel­lers Tem­sa zu über­höh­ten Prei­sen an­ge­schafft. Die An­ge­klag­ten sol­len der Per­so­nen­ver­kehrs­ge­sell­schaft mbH Wei­ma­rer Land, der RVG Re­gio­nal­ver­kehr Ge­ra/Land Gm­bH so­wie der PRG Per­so­nen­und Rei­se­ver­kehrs Gm­bH Greiz da­bei ei­nen Scha­den von min­des­tens ei­ner hal­ben Mil­li­on Eu­ro zu­ge­fügt ha­ben.

Ei­ni­ge der Ta­ten sind be­reits ver­jährt. Nach Ge­richts­an­ga­ben ist das Ver­fah­ren ge­gen ei­nen sechs­ten An­ge­schul­dig­ten be­reits ge­gen ei­ne Geld­auf­la­ge ein­ge­stellt wor­den. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.