Ur­su­la Kieß­ling ist 101 Jah­re alt

Sie freut sich, dass die Fa­mi­lie zu­sam­men ist

Thüringer Allgemeine (Artern) - - Kyffhäuser Allgemeine - Von In­golf Glä­ser

Da für mich be­reits das Wo­che­n­en­de be­gon­nen hat, neh­me ich mir Zeit für mei­ne Freun­de und Fa­mi­lie. Es ist wich­tig, Freund­schaf­ten zu pfle­gen. Oft hel­fe ich auch mit in ih­rem land­wirt­schaft­li­chen Be­trieb, ent­we­der beim Ein­fah­ren der Ern­te oder wenn es dar­um geht, beim Wer­keln an Haus und Hof mit zu hel­fen. Je­den­falls hat die gro­ße Tro­cken­heit der ver­gan­ge­nen Mo­na­te den Bau­ern ei­ne schlech­te Ern­te be­schert. Fo­to: Hen­ning Most Bad Fran­ken­hau­sen. „Ich hät­te wirk­lich nicht ge­dacht, dass ich so alt wer­de. Der 100. Und nun der 101.Ge­burts­tag. Ei­ni­ger­ma­ßen füh­le ich mich ja noch“, sagt Ur­su­la Kieß­ling aus Bad Fran­ken­hau­sen und lä­chelt.

Ges­tern fei­er­te sie das be­son­de­re Ju­bi­lä­um. Das Te­le­fon stand nicht still. Die Fa­mi­lie ist groß. „Es ist ein schö­ner und auf­re­gen­der Tag zu­gleich. Wün­sche ha­be ich spe­zi­ell kei­ne. Die Haupt­sa­che ist, dass wir als Fa­mi­lie zu­sam­men sind“, schil­dert sie auf TA-Nach­fra­ge. Ur­su­la Kieß­ling ver­brach­te die längs­te Zeit ih­res Le­bens in Kel­bra. Weil die Au­gen schlech­ter wur­den, hol­te ih­re Toch­ter Sa­bi­ne Töl­le sie zu sich nach Bad Fran­ken­hau­sen und be­treut sie.

„Sie ist geis­tig fit, ver­folgt in­ter­es­siert die Ge­scheh­nis­se in der Stadt, der Re­gi­on, in Ber­lin und der Welt“, sagt Sa­bi­ne Töl­le. Bür­ger­meis­ter Mat­thi­as Stre­jc (SPD) kommt zur Tür her­ein, hat ein Ge­schenk da­bei und be­glück­wünscht die zweit­äl­tes­te Be­woh­ne­rin von Bad Fran­ken­hau­sen. Es wird mit Sekt an­ge­sto­ßen. Die äl­tes­te Ein­woh­ne­rin ist üb­ri­gens An­ne­lie­se Bau­mann aus Es­per­stedt, sie ist 103.

Ur­su­la Kieß­ling fei­er­te 1989 mit ih­rem Mann die gol­de­ne Hoch­zeit, das war schon et­was Be­son­de­res. Das Paar hat vier Kin­der, es gibt sie­ben En­kel und neun Uren­kel. Die Se­nio­rin freut sich über die Groß­fa­mi­lie. Und sie schaut zu­rück. Vie­le Jah­re ar­bei­te­te sie in Kel­bra in ei­nem Be­trieb, der Tei­le für Ra­di­os und Fern­se­her her­stell­te.

Ih­re Lei­den­schaft in der Frei­zeit: das Schnei­dern für die vier Kin­der. „Ich war auch 30 Jah­re im Kir­chen­chor Kel­bra“, be­tont sie. Ger­ne be­such­te und be­sucht sie Kon­zer­te. „Da neh­men wir sie mit“, sagt Sa­bi­ne Töl­le. Das Te­le­fon klin­gelt. „Das wird den gan­zen Tag so ge­hen“, freut sich die 101-Jäh­ri­ge.

Ur­su­la Kieß­ling be­kommt Glück­wün­sche von Bür­ger­meis­ter Mat­thi­as Stre­jc. Fo­to: In­golf Glä­ser

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.