Mit dem Zug aus Thü­rin­gen di­rekt nach Wi­en und War­ne­mün­de

Bahn bie­tet mit dem Fahr­plan­wech­sel neue Ver­bin­dun­gen an. Im Zwei-St­un­den-Takt aus dem Saa­l­etal nach Leip­zig

Thüringer Allgemeine (Bad Langensalza) - - Wirtschaft - Von Bernd Jentsch

Hal­le. Bahn­rei­sen­de in Thü­rin­gen müs­sen sich auch im kom­men­den Jahr auf län­ge­re Fahr­zei­ten und Um­lei­tun­gen ein­stel­len. An zahl­rei­chen Stel­len wer­de ge­baut, be­stä­tig­te Tho­mas Klein­steu­ber von der zu­stän­di­gen DB Netz AG ges­tern in Hal­le. In Thü­rin­gen be­trifft dies un­ter an­de­rem die Stre­cken zwi­schen Weimar und Ge­ra, zwi­schen Groß­he­rin­gen und Groß­kor­be­tha und zwi­schen Bad Lan­gen­sal­za und Döll­städt.

Die­ser Stre­cken­ab­schnitt im Un­st­rut-Hai­nich-Kreis wird im Zei­t­raum vom 5. Ju­li 2019 durch­ge­hend bis zum 18. Au­gust 2019 voll ge­sperrt sein, kün­dig­te Klein­steu­ber an. Die ge­plan­te Glei­ser­neue­rung ma­che die­se Sper­rung un­um­gäng­lich.

Die an­ge­kün­dig­te Bau­maß­nah­men sei­en in die Pla­nung des Fahr­pla­nes für das kom­men­de Jahr be­reits auf­ge­nom­men wor­den, ver­si­cher­te der Ge­schäfts­füh­rer der Nah­ver­kehrs­ser­vice­ge­sell­schaft Thü­rin­gen, Tho­mas Gr­ewing, bei des­sen Prä­sen­ta­ti­on. Al­ler­dings han­de­le es sich da­bei zu­nächst um ei­nen ers­ten Ent­wurf.

Bis zum 4. März ha­ben laut Gr­ewing al­le Thü­rin­ger die Mög­lich­keit ih­re Wün­sche oder An­re­gun­gen zu den vor­ge­se­he­nen Zug­ver­bin­dun­gen und Fahr­zei­ten im In­ter­net kund­zu­tun. An­re­gun­gen der Po­li­tik, auch an­de­re Ka­nä­le für ei­ne Ab­stim­mung der Fahr­gäs­te an­zu­bie­ten, wer­de man für das kom­men­de Jahr prü­fen, sag­te Gr­ewing.

Zu den wich­tigs­ten Neue­run­gen im Fahr­plan ab De­zem­ber ge­hö­ren die acht Zug­paa­re im Zwei-St­un­den­takt von Saal­feld über Jena und Naum­burg nach Leip­zig, sag­te Oli­ver Höpf­ner von der Thü­rin­ger Nah­ver­kehrs­ge­sell­schaft.

„Die Fahr­zeit von Jena nach Leip­zig ver­kürzt sich da­bei von bis­her 83 auf 65 Mi­nu­ten“, be­rich­te­te Höpf­ner. Zu­dem wür­de in Leip­zig der An­schluss zu den

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.