Weg of­fen nach Bad Lan­gen­sal­za

Schönstedt lo­tet aus

Thüringer Allgemeine (Bad Langensalza) - - Bad Langensalzaer Allgemeine -

Ro­se­ma­rie Mül­ler (72), Se­nio­rin aus Hil­de­brand­shau­sen:

Ich lie­be es, zu wan­dern. Das ma­che ich sehr ger­ne am Dün­berg oder Hül­fens­berg. Vor ein paar Wo­chen hat dort ei­ne Mes­se in der Wall­fahrts­kir­che statt­ge­fun­den, die mich sehr be­rührt hat. In dem Chor ha­ben Men­schen aus vie­len Län­dern ge­sun­gen, die ex­tra an­ge­reist wa­ren.

Fo­to: Mar­tin Lind­ner Bad Lan­gen­sal­za. Schönstedt muss sich ent­schei­den, in wel­che Rich­tung die Ge­mein­de künf­tig geht. Die­ser An­sicht ist Bür­ger­meis­ter Mat­thi­as Reinz (par­tei­los). Denn für klei­ne­re Kom­mu­nen wer­de es im­mer schwe­rer, sich al­lein zu ver­wal­ten. Auch grö­ße­re Bau­maß­nah­men könn­ten die­se in Zu­kunft kaum noch al­lein stem­men.

Da­mit re­agier­te Reinz in der Stadt­rat­sit­zung am Don­ners­tag­abend auf sei­ne An­kün­di­gung, die Stadt­rä­te über Ge­sprä­che mit In­nen­mi­nis­te­ri­ums­ver­tre­tern zu in­for­mie­ren (die­se Zei­tung am 3. No­vem­ber). Er ha­be le­dig­lich aus­lo­ten wol­len, ob für Schönstedt der Weg nach Bad Lan­gen­sal­za of­fen sei – egal ob als Orts­teil oder ver­wal­te­te Ge­mein­de. Laut Reinz sei die­se Fu­si­on mög­lich. Al­ler­dings nur im Rah­men ei­ner wei­te­ren Run­de des Neu­glie­de­rungs­ge­set­zes, da jetzt die Frist aus­ge­lau­fen ist.

Der­zeit hat der Schönsted­ter Be­schluss Be­stand, wo­nach die zur Ver­wal­tungs­ge­mein­schaft „Un­st­rut-Hai­nich“ge­hö­ren­de Ge­mein­de ab Ja­nu­ar von der neu­en Land­ge­mein­de er­füllt – al­so ver­wal­tet – wird.

Für Reinz wä­re der Wech­sel nach Bad Lan­gen­sal­za ein lo­gi­scher Ring­schluss: „Wenn Schönsted­ter von der Stadt spre­chen, mei­nen sie Bad Lan­gen­sal­za, in Gro­ßen­got­tern meint man Mühl­hau­sen.“Ihm sei es bei dem Vor­stoß auch wich­tig ge­we­sen, nach Lö­sun­gen zum de­mo­gra­fi­schen Wan­del zu su­chen. Mit Schönstedt hät­te die Kur­stadt mehr Ein­woh­ner. (sas)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.