Be­le­se­nes Os­ter­fest

Thüringer Allgemeine (Eichsfeld) - - Eichsfelder Allgemeine -

Vom Ei­se be­freit sind Strom und Bä­che – in die­ser Jah­res­zeit wer­den die­se ers­ten Zei­len des be­rühm­ten „Os­ter­spa­zier­gangs“aus Goe­thes Faust häu­fig be­müht. Zu Recht. Denn Goe­thes Zei­len tref­fen wet­ter­be­dingt in die­sem Jahr ge­nau ins Schwar­ze. Näm­lich die, in der der al­te Win­ter ohn­mäch­ti­ge Schau­er kör­ni­gen Ei­ses schickt. Und die letz­te Zei­le „Hier bin ich Mensch, hier darf ich‘s sein“kennt je­der.

Aber die Li­te­ra­tur hat noch ganz an­de­re Per­len zum Os­ter­fest her­vor­ge­bracht. Hoff­mann von Fal­lers­le­ben und Eduard Mö­ri­ke wid­me­ten dem Os­te­rei gan­ze Ge­dich­te. Wil­helm Busch zum Bei­spiel brauch­te nur zwei Zei­len für das The­ma: „Es ist das Os­ter­fest all­jähr­lich für den Ha­sen recht be­schwer­lich“. Punkt. In die glei­che Ker­be haut auch die Schwei­zer Au­to­rin Bri­git­te Fuchs: „Os­tern bringt für Huhn und Ha­sen nichts als Stress vom Ren­nen, Ra­sen...“

Rich­tig hin­ge­langt hat aber der ge­nia­le Joa­chim Rin­gel­natz: „Wenn die Scho­ko­la­de keimt, wenn nach lan­gem Druck bei Dich­ter­lin­gen ,Glo­cken­klin­gen‘ sich auf ,Len­zes­schwin­gen‘ end­lich reimt, und der Os­ter­ha­se hin­ten auch schon presst, dann kommt bald das Os­ter­fest.“

Fro­he Os­tern!

Sil­va­na Tis­mer liebt die be­son­de­ren li­te­ra­ri­schen Per­len

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.