El­fen­bein­küs­te

Thüringer Allgemeine (Eisenach) - - Politik -

Ber­lin. Die El­fen­bein­küs­te (Re­pu­blik Cô­te d’ivoi­re) er­lang­te 1960 die Un­ab­hän­gig­keit von Frank­reich und war un­ter der Re­gie­rung der Ein­heits­par­tei PDCI des Prä­si­den­ten Hou­phouët-boi­gny jahr­zehn­te­lang po­li­tisch sta­bil. Ex­port­er­lö­se aus Ka­kao und Kaf­fee si­cher­ten dem west­afri­ka­ni­schen Land re­la­ti­ven Wohl­stand. In­ne­re Span­nun­gen und wirt­schaft­li­che Pro­ble­me durch ver­fal­len­de Ka­kao­prei­se führ­ten zu zwei Bür­ger­krie­gen, die das Land seit 2002 in ei­nen mus­li­mi­schen Nord- und ei­nen christ­li­chen Süd­teil zer­ris­sen. Seit 2011 nä­hern sich bei­de Tei­le wie­der ein­an­der an. Heu­te zählt die El­fen­bein­küs­te er­neut zu den am schnells­ten wach­sen­den Volks­wirt­schaf­ten Afri­kas. (max)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.