M

Thüringer Allgemeine (Eisenach) - - Politik -

uss nicht je­mand wie er am Sonn­tag das Land­tags­man­dat für die CSU ge­win­nen, das die Par­tei seit vie­len Jahr­zehn­ten er­folg­reich ver­tei­digt? Mit­tag schaut et­was mü­de, strengt sich dann aber er­kenn­bar an, mög­lichst op­ti­mis­tisch zu klin­gen „Ich glau­be fest dar­an“, sagt er. „Aber es wird eng.“

Da­für, dass es eng wird, gibt es vie­le Grün­de. Sie ha­ben mit den ört­li­chen Ge­ge­ben­hei­ten zu tun, aber vor al­lem mit dem gro­ßen Gan­zen. Zu den lo­ka­len Um­stän­den ge­hört, dass der alt­ge­dien­te Csu-ab­ge­ord­ne­te auf­hört, Mar­tin Mit­tag al­so kei­nen Man­dats­bo­nus be­sitzt.

Au­ßer­dem war Co­burg noch nie, wie es ein ört­li­cher Par­tei­funk­tio­när aus­drückt, „ei­ne ge­mäh­te Wie­se für die CSU“. Kom­mu­nal­po­li­tisch wer­den Stadt und Land­kreis so­zi­al­de­mo­kra­tisch re­giert. Der Ober­bür­ger­meis­ter ge­hört eben­so zur SPD wie der Land­rat, der sich, aus­ge­rech­net aus sei­nem Amt her­aus, für das Land­tags­man­dat be­wirbt.

Doch selbst dies wä­re ge­mäß der Lo­gik der hie­si­gen CSU zu pa­cken – wenn da nicht die äu­ße­ren Grün­de hin­zu­kä­men. In man­chen Um­fra­gen liegt die Par­tei nur noch bei 33 Pro­zent, fast 15 Pro­zent­punk­te un­ter dem Er­geb­nis von 2013.

Bei der Fra­ge, wer da­für ver­ant­wort­lich ist, po­si­tio­niert sich Mit­tag im par­tei­in­ter­nen Kon­flikt deut­lich an der Sei­te von Mi­nis­ter­prä­si­dent Mar­kus Sö­der. „Dass wir in den Um­fra­gen schwä­cheln, liegt an der Bun­des­po­li­tik“, sagt er. „Das ist Fakt.“

Trägt al­so CSU-CHEF Horst See­ho­fer Schuld, der als Bun­des­in­nen­mi­nis­ter gleich meh­re­re Ko­ali­ti­ons­kri­sen aus­lös­te? So di­rekt will es der Kan­di­dat Mit­tag nicht for­mu­lie­ren. Die CSU, sagt er nur, lei­de un­ter dem schlech­ten Ge­samt­bild, dass die gro­ße Ko­ali­ti­on ab­ge­be. An den In­fo­stän­den, sagt er, me­cker­ten die Leu­te zu­meist dar­über, was in Ber­lin pas­sie­re. Kaum je­mand sa­ge, dass in München et­was grund­le­gend schief lau­fe.

Ein Wahl­pla­kat von Mar­tin Mit­tag (CSU) hängt in den Stra­ßen von Co­burg. Fo­to: Mar­tin De­bes

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.