Kas­se: Fach­ärz­te rei­chen nicht

TK for­dert mehr Ko­ope­ra­ti­on

Thüringer Allgemeine (Mühlhausen) - - Thüringen -

Er­furt. „Wir ha­ben im Frei­staat ein re­el­les Pro­blem, für die vie­len Fach­ab­tei­lun­gen aus­rei­chend Ärz­te zu fin­den.“Die­ses Fa­zit zieht Gui­do Dres­sel, Lei­ter der Lan­des­ver­tre­tung Thü­rin­gen der Tech­ni­ker Kran­ken­kas­se (TK), nach der ers­ten Fach­arzt­quo­ten-bi­lanz des Ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­ums. Wenn – wie von die­ser Zei­tung be­rich­tet – 18 der et­wa 280 Fach­ab­tei­lun­gen in den Thü­rin­ger Kran­ken­häu­sern die Qua­li­täts­vor­ga­be von 5,5 Arzt­stel­len nicht er­fül­len, sei im­mer­hin et­wa je­de 15. Fach­ab­tei­lung be­trof­fen. Ab­hil­fe könn­ten aus Sicht Dres­sels „mehr Ko­ope­ra­ti­on zwi­schen den Kli­ni­ken und we­ni­ger glei­che Fach­ab­tei­lun­gen in be­nach­bar­ten Häu­sern“schaf­fen. Der Tk-lan­des­chef er­war­tet, dass die Kas­sen er­fah­ren, wel­che zehn Kli­ni­ken die 16 An­trä­ge auf Aus­nah­me­ge­neh­mi­gung ge­stellt ha­ben, „um sie im Ein­zel­nen be­wer­ten zu kön­nen. Al­lein, dass es in ein­zel­nen Kli­ni­ken of­fen­bar meh­re­re Ab­tei­lun­gen mit nicht aus­rei­chend Ärz­ten gibt, ist al­ler­dings be­mer­kens­wert.“Die TK hof­fe zu­dem, dass die fach­li­che Be­wer­tung der Aus­nah­me­an­trä­ge und die dar­auf fu­ßen­den Ent­schei­dun­gen des Mi­nis­te­ri­ums nun zü­gig vor­an­ge­hen. (gö)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.