Wie war das mit den Bie­nen?

Thüringer Allgemeine (Mühlhausen) - - Mühlhäuser Allgemeine -

über be­stäu­bungs­un­wil­li­ge Po­li­ti­ker

Seit je­her müs­sen Bie­nen und Stör­che da­für her­hal­ten, wenn es dar­um geht, noch un­rei­fen Kin­dern zu er­klä­ren, wo­her ih­res­glei­chen ei­gent­lich ge­nau kommt. Nur im Schwä­bi­schen setzt man nicht auf Be­stäu­bung und Schreit­vö­gel-mär­chen, wenn es gilt, die Wahr­heit um das Ding mit Mann und Frau und de­ren kör­per­li­cher, mit­un­ter fol­gen­rei­cher Ver­ei­ni­gung di­plo­ma­tisch zu um­schif­fen. „Du bist Dei­nem Va­ter aus dem Bier­krug ge­klet­tert“schlug der Mun­d­art-au­tor Tad­dä­us Troll als durch­aus nicht we­ni­ger wahr­schein­li­che Va­ri­an­te der Zeu­gung in sei­nem zau­ber­haf­ten Auf­klä­rungs­buch für Kin­der vor.

Auch im Kreis­tag war das The­ma un­er­war­tet ko­misch prä­sent, als es dort jetzt um das Ver­bot von Gly­pho­sat ging. „Ich ha­be kei­ne Lust, Bäu­me zu be­stäu­ben“, sag­te SPD-MANN Kay-uwe Ja­ge­mann in An­spie­lung auf das Bie­nenster­ben und die Be­f­ruch­tung per Hand, wie Bür­ger sie des­halb not­ge­drun­gen in Chi­na prak­ti­zier­ten. „Das The­ma Be­stäu­bung will ich jetzt nicht wei­ter ver­tie­fen“, ent­geg­ne­te der Land­rat, der wohl die Un­tie­fen die­ses Su­jets wit­ter­te – und das The­ma so be­en­de­te.

Klaus Wug­ga­zer

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.