In­nen­stadt-be­le­bung: Er­geb­nis­se im Herbst er­war­tet

Pro­jekt­grup­pen be­schäf­ti­gen sich der­zeit mit sie­ben The­men. Es geht um Ver­an­stal­tun­gen, Wohn­raum für jun­ge Leu­te und Park­plät­ze

Thüringer Allgemeine (Mühlhausen) - - Mühlhäuser Allgemeine - Von Alex­an­der Volk­mann

Mühl­hau­sen. Wel­che Wün­sche und Ide­en zur Be­le­bung der Mühl­häu­ser In­nen­stadt las­sen sich tat­säch­lich rea­li­sie­ren?

Die­se Fra­ge wird wohl bis zum Herbst die­ses Jah­res be­ant­wor­tet. Dann näm­lich sol­len die Er­geb­nis­se aus den Ide­en­werk­stät­ten prä­sen­tiert wer­den, zu de­nen die Stadt­ver­wal­tung im Fe­bru­ar und März Ak­teu­re aus der In­nen­stadt – al­so Händ­ler und Ver­ei­ne – zu­sam­men­ge­bracht hat­te.

Mo­de­riert wur­den die Work­shops von Har­do Kend­schek, ei­nem Ex­per­ten für Stadt­ent­wick­lung aus Leip­zig.

Sie­ben Schwer­punk­te wur­den da­bei zu­sam­men­ge­tra­gen, die nun von Pro­jekt­grup­pen ab­ge­ar­bei­tet wer­den: Ei­nes der be­stim­men­den The­men in den Dis­kus­sio­nen war ein On­line-markt­platz für lo­ka­le Händ­ler. Der Mühl­häu­ser Soft­ware-ent­wick­ler To­ni Tra­bert und Wer­be­fach­mann Ernst Bl­um­rodt neh­men sich der Sa­che an (die­se Zei­tung be­rich­te­te).

Die In­nen­stadt soll als Er­leb­nis und Be­geg­nungs­ort at­trak­tiv wer­den und mit Ver­an­stal­tun­gen lo­cken.

Un­ter dem Stichwort „Jun­ges Woh­nen“sol­len An­ge­bo­te für jun­ge Fa­mi­li­en ge­schaf­fen wer­den. Seit Mit­te der 90er­jah­re gibt es wie­der mehr Zu­zug in die In­nen­stadt.

Ei­ne wei­te­re Pro­jekt­grup­pe be­schäf­tigt sich mit der Fra­ge, wie Rad­tou­ris­ten in die Stadt ge­holt wer­den kön­nen und wie man spe­zi­el­le An­ge­bo­te für sie schnei­dert. Der Rad­tou­ris­mus boomt, wie kaum ein an­de­rer Tou­ris­mus­sek­tor. Wel­che An­ge­bo­te kön­nen Kin­dern und Ju­gend­li­chen un­ter­brei­tet wer­den? An­ge­regt wur­de die Idee ei­nes „Miet­kin­der­gar­tens“für die Zeit, in der El­tern ein­kau­fen ge­hen. In Sa­chen Ord­nung und Si­cher­heit liegt das Haupt­au­gen­merk auf ei­ner sau­be­ren Stadt, die ih­ren Gäs­ten ein Si­cher­heits­ge­fühl ver­mit­telt.

Zur Park­platz­si­tua­ti­on rund um das Stadt­zen­trum wird sich eben­falls ei­ne Pro­jekt­grup­pe Ge­dan­ken ma­chen. Wel­che An­ge­bo­te gibt es? Wie ist die Er­reich­bar­keit der Ge­schäf­te? Sind die hie­si­gen Park­ge­büh­ren da­für an­ge­mes­sen?

Die Be­le­bung der In­nen­stadt ist The­ma der Ta-schwal­be­tour, die am heu­ti­gen Frei­tag, zwi­schen  und  Uhr, auf dem Ober­markt Sta­ti­on macht. Ver­tre­ter aus Ver­wal­tung, Stadt­po­li­tik, des Ver­eins „Zu­rück in die Mit­te“und Händ­ler wer­den dis­ku­tie­ren.

Har­do Kend­schek mo­de­rier­te die Ide­en­werk­statt zur In­nen­stadt-be­le­bung. Fo­to: Alex­an­der Volk­mann

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.