Im Feu­er der Zeit

Thüringer Allgemeine (Mühlhausen) - - Kultur & Freizeit -

Man nennt das, glau­be ich, Evo­lu­ti­on. Frü­her da be­sorg­te er das Fleisch – „Nein, Schatz, Mam­mut ist heu­te nicht, nur ein paar Erd­männ­chen“–, und sie briet es, we­nigs­tens, nach­dem sie das Feu­er er­fun­den hat­ten. Spä­ter än­der­te sich das, sie kauft, er brät. Am Grill. Auf dem Stuhl Pe­tri und am Grill, da wa­ren wir si­cher un­ter uns, die heiß Society.

Aber al­les fließt, Ge­schich­te ist Ve­rän­de­rung. So kann ich ei­ne kürz­lich auf­ge­stell­te The­se des Kol­le­gen Han­no M. em­pi­risch ve­ri­fi­zie­ren. Der teil­te un­längst mit, es sei die Herr­schaft des Man­nes am Grill ge­bro­chen. So ist es, we­nigs­tens die des äl­te­ren Man­nes.

In ei­nem frü­he­ren Le­ben näm­lich, da war ich der Mann am Grill, es war, ne­ben dem Au­to­fah­ren, die ein­zi­ge prak­ti­sche Ver­rich­tung, in de­ren Aus­übung ich als kom­pe­ten­ter galt. Al­ler­dings, da muss ich nun wie­der­um dem Kol­le­gen wi­der­spre­chen, als ge­bo­re­ner Thü­rin­ger bin ich old school. Brat­wurst & Brä­tel, wenn es hoch kam, ei­nen ein­ge­klemm­ten Fisch. Ich war nie ein An­hän­ger von Ap­fel in Pfef­fer­minz­schaum oder kan­dier­ter Ba­na­ne mit Pis­ta­zi­en­schaum als Trä­ger­mas­se. Das ist Teil mei­ner Thü­rin­ger Leit­kul­tur, Brat­wurst, Senf, aus die Maus. Schließ­lich ha­ben wir, wir Thü­rin­ger, das er­fun­den, die Brat­wurst, das Gril­len und das Rein­heits­ge­bot fürs Bier. So ha­be ich das ge­hal­ten, als ich noch Chef war am Grill. Ich war es nicht ein­mal be­son­ders gern, aber ein Mann muss tun, was sei­ne Frau wünscht, das er tut. Das war in ei­nem frü­he­ren Le­ben.

Aber dann kam Il­ja. Das heißt zu­vor kam die Da­me und auch die hat ein frü­he­res Le­ben, und da­von blieb, un­ter an­de­rem, der be­sag­te Sohn. Der wie­der­um ist, was im­mer er sonst sein mag, ein am­bi­tio­nier­ter Gril­ler. Sein Ar­beits­ge­rät, das sind nicht ein­fach ein paar Me­tall­stä­be mit ei­ner Scha­le

Hen­ryk Gold­berg ist Pu­bli­zist und schreibt je­den Sams­tag sei­ne Ko­lum­ne

dr­un­ter, das ist High­tech und beim Ar­bei­ten wird, an der Stel­le an der ich die Schwär­ze des Grill­gu­tes prüf­te, die Kern­tem­pe­ra­tur ge­mes­sen. Und der Pis­ta­zi­en­schaum ist da nicht nur ein Zi­tat, er macht wirk­lich so Zeug. Das schmeckt auch al­les, al­ler­dings, ich bin weg vom Fens­ter, will sa­gen: vom

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.