Ich geh‘ mit mei­ner La­ter­ne

Thüringer Allgemeine (Mühlhausen) - - Mühlhäuser Allgemeine -

über ver­steck­te Re­li­gi­on in un­se­rem All­tag

Ach, wie war das schön, als Kind am Mar­tins­um­zug teil­zu­neh­men. Mit mei­ner bun­ten La­ter­ne, die ich im Kin­der­gar­ten ge­bas­telt hat­te, mar­schier­te ich stolz – aus vol­ler Keh­le sin­gend – mit mei­nen El­tern hin­ter dem Rei­ter auf sei­nem Pferd her, der den Stöp­seltross an­führ­te. Im An­schluss gab es im Kin­der­gar­ten noch ei­nen le­cke­ren Um­trunk mit Ka­kao und Glüh­wein. Der Glüh­wein war al­ler­dings den Ma­mis, Pa­pis und Groß­el­tern vor­be­hal­ten. Was für ei­ne schö­ne Tra­di­ti­on, die auf mei­nen Na­mens­vet­tern, den Hei­li­gen Sankt Mar­tin zu­rück­geht, der ei­nem frie­ren­den Bett­ler die Hälf­te sei­nes Man­tels ge­reicht hat.

Re­li­giö­se Bräu­che und Sym­bo­le sind in un­se­rem All­tag weit ver­brei­tet, auch wenn wir sie gar nicht wahr­neh­men. Das wur­de mir bei der Mit­tel­al­ter-aus­stel­lung in der Mühl­häu­ser Ma­ri­en­kir­che be­wusst, die nächs­te Wo­che für Be­su­cher öff­net. So geht das Andre­as­kreuz vor Bahn­über­gän­gen auf den Hei­li­gen Andre­as zu­rück, der den Mär­ty­rer­tod am Schräg­bal­ken­kreuz starb. Und am Va­len­tins­tag wur­de der Hei­li­ge Va­len­tin hin­ge­rich­tet. Der Tod blüht heut­zu­ta­ge beim Lie­bes­fest al­ler­dings eher dem Geld­beu­tel.

Mar­tin Lind­ner

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.