Auf­ge­spieß­te Er­in­ne­rung

Thüringer Allgemeine (Sömmerda) - - Thüringen -

Was­ser­bad, Dampf­ga­rer, In­duk­ti­on – wäh­rend am­bi­tio­nier­te Freun­de und Kol­le­gen al­le Mög­lich­kei­ten der mo­der­nen High­Tech-Kü­che aus­pro­bie­ren, freue ich mich ge­ra­de über mei­nen neu­en (ge­braucht er­stan­de­nen) rus­ti­ka­len Elek­tro­grill. Seit Ewig­kei­ten schlich ich in Ge­dan­ken um so ei­nen Tisch­grill mit Dreh­spieß (und Mo­tor) her­um, denn so rich­tig zum Broi­ler wird ein Hähn­chen nur am Spieß. Beim ge­mäch­li­chen Ro­tie­ren un­ter der Heiz­spi­ra­le fließt das dunk­le Brat­fett wie Si­rup über die Haut des Vo­gels und ver­leiht dem Fleisch die er­sehn­te Saf­tig­keit – und der Haut die zar­te Knusp­rig­keit.

Je ei­ne hal­be Zi­tro­ne und Man­da­ri­ne kul­ler­ten wäh­rend des Dre­hens durch den lee­ren Bauch des Hühn­chens und sorg­ten für ein fri­sches Aro­ma. Wäh­rend der De­ckel des Grills den Topf mit den Erb­sen er­wärm­te, könn­ten auf dem Bo­den­blech gleich die Kar­tof­feln ba­cken – auf die­se Idee bin ich aber erst da­nach ge­kom­men.

Solch ein Grill ist üb­ri­gens eng mit mei­ner Fa­mi­li­en­ge­schich­te ver­bun­den. Denn Broi­ler war das Stan­dar­des­sen am sams­täg­li­chen Haus­halts­tag. Aber wäh­rend die Fa­mi­lie wi­schend, put­zend, boh­nernd und sau­gend durch die Woh­nung wu­sel­te, saß mei­ne gro­ße Schwes­ter ei­ne St­un­de lang in al­ler See­len­ru­he ne­ben dem Grill, las un­ge­stört ein Buch und dreh­te da­bei per Hand den Spieß mit dem brut­zeln­den Hähn­chen – weil die ers­ten Mo­del­le noch kei­nen Mo­tor hat­ten.

Dar­auf kön­nen mei­ne Kin­der lei­der nicht hof­fen, der neue Grill ist we­sent­lich mo­der­ner.

In­go Gla­se freut sich rie­sig über ei­nen al­ten Be­kann­ten

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.