Ul­tra­leicht-Hub­schrau­ber aus Thü­rin­gen

An­ja Ernst aus Geis­le­den hat ei­ge­nes Flug­ge­rät her­aus­ge­bracht und schon wei­te­re Plä­ne mit ih­rer Fir­ma EDM Ae­ro­tec

Thüringer Allgemeine (Sömmerda) - - Wirtschaft -

Wei­mar/Geis­le­den. An­ja Ernst will hoch hin­aus: Die jun­ge Un­ter­neh­me­rin aus Nord­thü­rin­gen hat einst Au­gen­op­ti­ke­rin und tech­ni­sche Zeich­ne­rin ge­lernt. Doch ihr jet­zi­ges Be­rufs­feld liegt in der Luft: Sie baut Ul­tra­leicht­hub­schrau­ber. Ih­re 2011 ge­grün­de­te Fir­ma heißt EDM Ae­ro­tec. Wer je­weils die Ver­öf­fent­li­chun­gen zum Emi­ly­Ro­eb­ling-Preis ver­folgt, konn­te im ver­gan­ge­nen Jahr er­fah­ren, was die Thü­rin­ge­rin plant: Mit ei­nem Leer­ge­wicht von 280 Ki­lo­gramm ist der Ul­tra­leicht­hub­schrau­ber, Mo­dell CoAX 2D, un­ge­fähr so schwer wie ein klei­nes Reit­pferd. „Ein Sport-, aber auch ein Ar­beits­ge­rät, zum Bei­spiel für die Ver­kehrs- und Wald­be­ob­ach­tung oder für die Schäd­lings­be­kämp­fung“, sagt die Che­fin Dass ihr „Ba­by“flie­gen kann, wis­sen sie und ihr Team schon seit 2012, als der ers­te Pro­to­typ in die Luft ging.

Im ver­gan­ge­nen Jahr zum Emi­ly-Ro­eb­ling-Preis, wo sie un­ter den zehn No­mi­nier­ten war, sag­te Ernst, dass ihr Hub­schrau­ber we­sent­lich leich­ter und spar­sa­mer flie­ge als die Kon­kur­renz. „Was hier ent­stan­den ist, das ha­ben wir al­le über Jah­re als Team er­reicht. Vie­le Mit­ar­bei­ter ha­ben wir selbst aus­ge­bil­det: Die Car­bon­tei­le fer­ti­gen zum Bei­spiel Frau­en, die vor­her in der Tex­til­in­dus­trie wa­ren. Jetzt wol­len wir auch ge­mein­sam die Früch­te ern­ten.“Und wo steht EDM jetzt? Beim Un­ter­neh­me­rin­nen­sa­lon im Wei­ma­rer Ho­tel Ama­li­en­hof am Di­ens­tag, 14. Au­gust, ab 19.30 Uhr wird An­ja Ernst in­ter­es­sier­ten Frau­en wie Män­ner Ein­bli­cke in ih­re Bran­che, ih­re Fir­ma und ih­ren Be­rufs­weg ge­ben. Wie weit sind Ih­re Plä­ne und die Pro­duk­ti­on des Hub­schrau­bers mitt­ler­wei­le ge­die­hen?

Nach­dem wir nach mehr als Jah­ren Er­pro­bung end­lich im März 2017 un­se­re Mus­ter­zu­las­sung für den UL-Hub­schrau­ber CoAX er­hal­ten ha­ben, wur­den erst ein­mal Flug­leh­rer für un­se­rem He­li aus­ge­bil­det. Mitt­ler­wei­le ha­ben wir an drei Flug­schu­len in Deutsch­land schon ei­nen He­li ge­lie­fert, die be­reits mit der Aus­bil­dung von UL-Hub­schrau­ber­pi­lo­ten be­gon­nen ha­ben. Zu­dem ha­ben wir auch schon nach Chi­na und Ja­pan ei­nen UL-Hub­schrau­ber ge­lie­fert. Wir sind im Mo­ment be­strebt, noch mehr CoAX 2D-Mo­del­le in Flug­schu­le zu eta­blie­ren und den Ver­trieb welt­weit an­zu­kur­beln.

Was wa­ren die größ­ten Her­aus­for­de­run­gen – bü­ro­kra­ti­scher oder auch tech­ni­scher Na­tur?

Tech­ni­sche Pro­ble­me gibt es öf­ters bei ei­ner Neu­ent­wick­lung,

die kön­nen ir­gend­wie im­mer ge­löst wer­den, aber die größ­ten Her­aus­for­de­run­gen wa­ren die bü­ro­kra­ti­schen, da es ei­ne UL­Hub­schrau­ber-Klas­se in Deutsch­land noch nicht gab.

Wie wird in so ei­nem Fall vor­ge­gan­gen?

Erst wur­de ein Er­pro­bungs­pro­gramm

ge­star­tet, dann muss­ten Bau­vor­schrif­ten, Aus­bil­dungs­richt­li­ni­en und ein neu­es Ge­setzt ge­schrie­ben und im Bun­des­tag be­schlos­sen wer­den. Lei­der ist das nicht so ein­fach in Deutsch­land und die Müh­len der Bü­ro­kra­tie mah­len sehr lang­sam. Das kann man sich in ei­nem klei­nen mit­tel­stän­di­schen Un­ter­neh­men nicht leis­ten, weil Zeit Geld ist.

Sie kön­nen selbst in die Luft ge­hen. Mit wel­chen Flug­ge­rä­ten dür­fen Sie ab­he­ben?

Ich ha­be ei­nen Flug­schein für UL-Flug­zeu­ge. Lei­der ha­be ich es noch nicht ge­schafft, ei­nen Flug­schein für un­se­ren UL-Hub­schrau­ber zu ma­chen.

An­ge­sichts all der Ar­beit: Kom­men Sie über­haupt zum Flie­gen?

Lei­der nein, mir fehlt die Zeit da­zu.

Was pla­nen Sie als nächs­tes? Un­se­re nächs­te Auf­ga­be ist es, die Zu­las­sung für Frank­reich zu be­kom­men. Des­wei­te­ren be­rei­ten wir ge­ra­de die Zu­las­sung für die neue 600-Ki­lo-Klas­se in Deutsch­land vor, die es wahr­schein­lich im nächs­ten Jahr in Deutsch­land ge­ben wird. Zur­zeit sind wir au­ßer­dem mit Bra­si­li­en, Grie­chen­land, Tür­kei und Neu­ka­le­do­ni­en in Ver­hand­lun­gen, um dort die nächs­ten Hub­schrau­ber aus zu lie­fern. (ger)

▶ Un­ter­neh­me­rin­nen­sa­lon, Di­ens­tag, . Au­gust, . Uhr, im Wei­ma­rer Ho­tel Ama­li­en­hof, Ama­li­en­stra­ße; Ein­tritt frei. Ver­an­stal­ter: VdU, Ho­tel Ama­li­en­hof, Tos­ka­na World

Der Ul­tra­leicht-Hub­schrau­ber der Fir­ma EDM Ae­ro­tec ist deut­lich leich­ter als her­kömm­li­che He­li­ko­pter.Ar­chiv-Fo­to: H. Most

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.