Schloss-His­to­rie

Thüringer Allgemeine (Sömmerda) - - Thüringen -

1085 Lud­wig der Sprin­ger grün­det das Be­ne­dik­ti­ner­klos­ter Rein­hards­brunn 1227 Lud­wig IV. er­hält hier sei­ne Ru­he­stät­te

1525 Mön­che wer­den da­von ge­jagt

1601 Das Amts­haus wird er­rich­tet

1782 Jo­hann Wolf­gang Goe­the ist zu Gast

1832 Schloss­ge­bäu­de fer­tig­ge­stellt

1834 Vik­to­ria, spä­ter Kö­ni­gin von Groß­bri­tan­ni­en, be­sucht als 15-jäh­ri­ge Prinzessin die Re­gi­on 1855 Neu­bau der Schloss­kir­che

1918 Rück­tritt des letz­ten Her­zogs von Sach­sen-Co­burg und Go­tha 1935/1945 Schloss Rein­hards­brunn gilt als mög­li­ches Füh­rer­haupt­quar­tier 1947 Lan­des­feu­er­wehr­schu­le zieht im Schloss ein 1953 Schloss wird als Ho­tel wich­ti­ger De­vi­sen­brin­ger für die DDR

1991 Ka­va­liers­haus nach Um­bau er­öff­net

1993 Park­ho­tel we­gen Bau­män­gel ge­schlos­sen 2001 Ho­tel­be­trieb wird be­en­det

2004 Ver­kauf an ei­ne in Wei­mar an­säs­si­ge Fir­ma 2011 För­der­ver­ein grün­det sich

2016 Im Au­gust spricht sich die Lan­des­re­gie­rung für die Ent­eig­nung aus 2018 Im Ju­li be­schließt das Lan­des­ver­wal­tungs­amt die Ent­eig­nung

2018 Ei­gen­tü­me­rin for­dert Ge­richts­be­schluss

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.