Was für ei­ne Dreis­tig­keit

Thüringer Allgemeine (Sömmerda) - - Sömmerdaer Allgemeine -

Was­ser im Kel­ler nach Platz­re­gen, um­ge­stürz­te Bäu­me auf Au­tos, Zug­un­glü­cke, Bom­ben­dro­hun­gen, Ver­kehrs­un­fäl­le oder gar ein Groß­brand – Din­ge, die man sich nicht wünscht, aber pas­sie­ren kön­nen. Gut zu wis­sen, dass dann Men­schen zur Stel­le sind, die hel­fen. Ret­ter im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes.

Größ­ten­teils er­le­di­gen die ret­ten­den En­gel ih­re Ar­beit eh­ren­amt­lich, op­fern ih­re Frei­zeit und ge­fähr­den ihr Le­ben für an­de­re. Ich könn­te jetzt ei­nen Fa­den spin­nen: Was wä­re, wenn? Wenn die­je­ni­gen in ei­ne Not­la­ge ge­rie­ten, die der­zeit den Eh­ren­amt­lern das Le­ben schwer ma­chen. Die in de­ren Ver­eins­ob­jek­te ein­bre­chen und gro­ßen Scha­den hin­ter­las­sen – aus Hab­gier, Dro­gen­be­schaf­fungs­kri­mi­na­li­tät oder ein­fach nur zum Spaß. Wenn sie sich beim Fens­ter­schei­ben-Ein­schla­gen ver­let­zen und stark blu­ten wür­den, in Le­bens­ge­fahr wä­ren?

Was wä­re, wenn da nie­mand zur Stel­le wä­re? Fra­gen, die sich die Klein­geis­ter si­cher nicht stel­len. War­um auch. Was pas­siert schon, wenn sie er­mit­telt wer­den? Oft wer­den sie gar nicht ver­ur­teilt – aus Man­gel an Be­wei­sen zum Bei­spiel.

Die Ge­schä­dig­ten aber blei­ben auf dem Scha­den sit­zen.

Ina Ren­ke kann nur mit dem Kopf schüt­teln

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.