Richt­fest am Ge­richts­gar­ten

An ei­nem ge­schichts­träch­ti­gen Ort wer­den jetzt in Ei­se­nach Woh­nun­gen ge­baut

Thüringer Allgemeine (Weimar) - - Thüringen - Von Bir­git Schell­bach

Ei­se­nach. Ge­richts­gar­ten. So heißt das Bau­vor­ha­ben der drei In­ves­to­ren Ha­jo Schaub, Det­lef Ma­r­uhn und Mat­thi­as Bey­er­schu­bert, das die­se in Ei­se­nach ver­wirk­li­chen. Der Na­me nimmt Be­zug dar­auf, dass es sich bei dem Ge­bäu­de­kom­plex um das ehe­ma­li­ge Un­ter­su­chungs­ge­fäng­nis des Amts­ge­richts Ei­se­nach han­delt. Die­ses ist 1908 er­rich­tet wor­den. Es han­delt sich um mas­si­ve Häu­ser mit Au­ßen­wän­den, die bis zu 60 Zen­ti­me­ter dick sind.

In den 1980er-jah­ren hat der volks­ei­ge­ne Be­trieb Fahr­zeu­ge­lek­trik Ruh­la (FER) im al­ten Ge­fäng­nis sein Bü­ro- und Ver­wal­tungs­ge­bäu­de ein­ge­rich­tet. Nach der Wen­de stand das Ob­jekt lan­ge Zeit leer, die Flä­chen drum­her­um sind als wil­der Park­platz ge­nutzt wor­den. „Wir ha­ben das Ge­bäu­de 2017 er­wor­ben mit der Vi­si­on, ei­ne mo­der­ne, in­ner­städ­ti­sche Wohn­an­la­ge ent­ste­hen zu las­sen“, sagt Ar­chi­tekt Mat­thi­as Bey­er-schu­bert, der schon vor ei­ni­ger Zeit von Ber­lin nach Ei­se­nach ge­zo­gen ist, aber in Ber­lin zwei Ge­schäfts­part­ner für das Pro­jekt ge­win­nen konn­te. Hoch über den Dä­chern der In­nen­stadt wer­den fünf Woh­nun­gen mit Ter­ras­sen ent­ste­hen – ei­ni­ge da­von mit Wart­burg­blick. Oder mit Blick auf das Ge­richt. Die al­te Ver­bin­dungs­brü­cke, die von den Zel­len zum Rich­ter führ­te, exis­tiert noch. Sie wird zu ei­ner Log­gia für die sich an­schlie­ßen­de Woh­nung. Der Durch­gang zum Ge­richt ist na­tür­lich zu­ge­mau­ert. Ge­plant sind 31 Woh­nun­gen mit ver­schie­de­nen Grö­ßen, von 50 bis 150 Qua­drat­me­ter. Sie sind für Singles eben­so ge­eig­net wie für Paa­re und Fa­mi­li­en. Auf­zü­ge wer­den ein­ge­baut. Da­durch wird ein Teil der Woh­nun­gen bar­rie­re­frei. Mat­thi­as Bey­er-schu­bert spricht da­von, dass dort meh­re­re Ge­ne­ra­tio­nen un­ter ei­nem Dach woh­nen kön­nen. Die ers­ten Be­woh­ner sol­len im Herbst kom­men­den Jah­res in den „Ge­richts­gar­ten“ein­zie­hen.

Der Richt­kranz schwebt über dem Wohn­haus-roh­bau. Er­rich­tet als Un­ter­su­chungs­ge­fäng­nis wur­de das Ge­bäu­de in den er Jah­ren der Ver­wal­tungs­itz. Fo­to: B. Schell­bach

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.