Über dem Zwie­bel­markt 2018 strahlt die Son­ne oh­ne Pau­se

Schon der Markt­frei­tag zog Zehn­tau­sen­de in die Wei­ma­rer Alt­stadt. Händ­ler und Wir­te er­war­ten vie­le Be­su­cher

Thüringer Allgemeine (Weimar) - - Weimarer Allgemeine - Von Micha­el Baar

Zwie­bel­markt-kö­ni­gin Li­sa ist die Ein­zi­ge, die im Markt­ge­biet mit dem of­fe­nen Wa­gen kreu­zen darf. Das Au­to­haus Schin­ner stellt seit 28 Jah­ren den Di­enst­wa­gen der Markt-kö­ni­gin. In die­sem Jahr ver­lost die Fir­ma ei­nen Preis un­ter den Ein­sen­dern von On­line-fo­tos mit der Markt­kö­ni­gin im Ca­brio. Wei­mar. Mit ei­nem Biss vol­ler Ap­pe­tit in ein Stück Zwie­bel­ku­chen hat der 365. Wei­ma­rer Zwie­bel­markt be­gon­nen. Zwie­bel­markt-kö­ni­gin Li­sa und Ober­bür­ger­meis­ter Pe­ter Klei­ne voll­zo­gen da­mit vor Hun­der­ten Be­su­chern auf dem Markt­platz den Auf­takt zu ei­nem strah­lend schö­nen Markt­frei­tag, be­vor sie den Rie­sen­zwie­bel­ku­chen aus der Bä­cke­rei He­be­rer ne­ben der Markt­büh­ne an­schnit­ten.

Als Eh­ren­gast nahm am An­schnitt auch Thü­rin­gens Wirt­schafts­mi­nis­ter Wolf­gang Tie­fen­see teil. Den Zwie­bel­markt in Wei­mar nann­te er da­bei ein ein­ma­li­ges Volks­fest und will des­halb künf­tig auch in­ter­na­tio­nal an des­sen Be­kannt­heit ar­bei­ten. Bei sei­ner jüngs­ten Süd­ame­ri­ka­rei­se sei im­mer wie­der vom Münch­ner Ok­to­ber­fest die Re­de ge­we­sen. Sol­chen Ruhm sieht er auch für den Wei­ma­rer Zwie­bel­markt als an­ge­mes­sen an.

Die Wei­ma­rer Groß­bä­cke­rei He­be­rer spen­de­te den Er­lös des Rie­sen­zwie­bel­ku­chens in Hö­he von 500 Eu­ro in die­sem Jahr dem Mal­te­ser-kin­der­hos­piz­dienst in Er­furt. Des­sen 21 eh­ren­amt­li­che Hel­fer be­treu­en der­zeit 16 Fa­mi­li­en mit schwer er­krank­ten Kin­dern.

Am Stand der Wei­ma­rer Part­ner­stadt Blois er­war­te­te der Rat­haus-pro­to­koll­chef der fran­zö­si­schen Stadt die Gast­ge­ber: Thier­ry Her­vé be­treut seit 1995 den We­in­stand aus Blois beim Wei­ma­rer Zwie­bel­markt und be­grüß­te mit Pe­ter Klei­ne dies­mal schon sei­nen drit­ten Wei­ma­rer Ober­bür­ger­meis­ter.

Apro­pos Pe­ter Klei­ne. Er leg­te Wert auf sei­nen ei­ge­nen Markt­stil. So ließ er sich nicht nur be­reit­wil­lig mit Kö­ni­gin Li­sa von den Markt­be­su­chern fo­to­gra­fie­ren, son­dern kam mit ih­nen auch häu­fig ins Ge­spräch. Selbst ei­ne for­sche jun­ge Frau aus Wil­ler­stedt brach­te ihn nicht aus dem Kon­zept. Sie woll­te ein Bild von Li­sa und zwei Kin­dern ma­chen und frag­te des­halb laut hör­bar, ob der Mann da­ne­ben auch da­zu ge­hört. Sonst sol­le er doch aus dem Bild ge­hen. Den Oh­ren­zeu­gen blie­ben die Mün­der of­fen ste­hen. Pe­ter Klei­ne sag­te tro­cken: „Ich bin der Ober­bür­ger­meis­ter.“Dann bat er ei­ne Mit­ar­bei­te­rin, die Amts­ket­te aus dem Rat­haus zu ho­len, um den Be­su­chern sol­che Fra­gen künf­tig zu er­spa­ren.

Erst bei Son­nen­un­ter­gang ver­ab­schie­de­te er sich von Kö­ni­gin Li­sa und sei­nen Be­glei­tern in Rich­tung Fa­mi­lie. Zu­letzt hat­te er sich mit den Bür­ger­rei­sen­den ge­trof­fen, die an je­dem Zwie­bel­markt-frei­tag am Blois-stand zu fin­den sind. Zwie­bel­markt-kö­ni­gin Li­sa ver­kniff sich der­weil den lan­gen Par­ty­a­bend auf dem Markt und traf sich mit ih­rer Fa­mi­lie. Heu­te klin­gelt 4.30 Uhr der We­cker. Denn Schlag 6 Uhr wird der Zwie­bel­markt zur tra­di­tio­nel­len Zeit er­öff­net.

Den schöns­ten Blick auf den Zwie­bel­markt bie­tet das Rie­sen­rad, den zweit­schöns­ten die Ja­kobs­kir­che auf das Rie­sen­rad.

Da sa­ge ei­ner, Hel­drun­gen hat kei­nen Nach­wuchs! Mehr Fo­tos: www.ta-wei­mar.de

Zwie­bel­markt ge­flaggt – am his­to­ri­schen Rat­haus (un­ten). Oben: Herz­li­che Be­grü­ßung von Thier­ry Her­vé, dem Ver­tre­ter der Wei­ma­rer Part­ner­stadt Blois. Fo­tos: Ma­ik Schuck (), M. Baar

An den Hel­drun­ger Stän­den gibt es über­all et­was zu ent­de­cken. Fo­tos: Ma­ik Schuck

Auch die hit­ze­be­ein­träch­tig­te Ern­te ha­ben die Hel­drun­ger kunst­voll ver­ar­bei­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.