Kunst und Künst­ler in der DDR

Buch­vor­stel­lung in der ACC Ga­le­rie

Thüringer Allgemeine (Weimar) - - Weimar -

Wei­mar. Sein Buch „Kun­st­re­zep­ti­on in der DDR“stellt der Kul­tur- und Kunst­so­zio­lo­ge Professor Bernd Lind­ner am Mon­tag, 15. Ok­to­ber, in der ACC Ga­le­rie vor. In der DDR sind 40 Jah­re lang Ge­mäl­de, Gra­fi­ken und Plas­ti­ken ge­schaf­fen wor­den: Im Auf­trag des Staa­tes, der SED, der Mas­sen­or­ga­ni­sa­tio­nen – vor al­lem aber aus dem ei­ge­nen An­trieb der Künst­ler, ih­re Welt ab­zu­bil­den, zu er­klä­ren, zu hin­ter­fra­gen. Nä­he zum So­zia­lis­mus wur­de mit der Zeit im­mer sel­te­ner. In den ver­gan­ge­nen Jah­ren wur­de über die­ses künst­le­ri­sche Er­be in­ten­siv dis­ku­tiert und ver­sucht, es pau­schal als Staats­kunst ab­zu­wer­ten. Erst lang­sam eta­blier­ten sich dif­fe­ren­zier­te­re Sich­ten. Das vor­lie­gen­de Buch will da­her da­zu bei­tra­gen, je­ne Kunst in ih­rer Viel­falt so­wie Wi­der­sprüch­lich­keit zu zei­gen. Es wird auch über die Re­so­nanz, die Wer­ke und Künst­ler bei ih­ren Be­trach­tern ge­fun­den ha­ben, be­rich­tet. In dem reich be­bil­der­ten Band sind aus­ge­wähl­te die­ser Ar­bei­ten zu se­hen. (red)

▶ Buch­vor­stel­lung „Kun­st­re­zep­ti­on in der DDR“, Mon­tag, . Ok­to­ber,  Uhr, ACC Ga­le­rie, Ein­tritt frei

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.