Der Fi­sch­ad­ler hat es nicht leicht

Thüringische Landeszeitung (Eisenach) - - KLAR! -

Bei vie­len Tie­ren ent­schei­det oft­mals der Spei­se­plan über Le­ben und Tod. Schlech­te Kar­ten hat­te frü­her der Fi­sch­ad­ler. Auf sei­nem Spei­se­plan stand vor al­lem Fisch. Weil die Men­schen im 19. Jahr­hun­dert Sor­ge hat­ten, dass der Fi­sch­ad­ler ih­nen die­sen weg­frisst, jag­ten sie ihn. Fi­sch­ad­ler wa­ren bei uns so fast kom­plett aus­ge­rot­tet.

Heu­te gibt es wie­der mehr von ih­nen. Vor al­lem im Nord­os­ten Deutsch­lands sind die Tie­re ver­brei­tet. Tier­schüt­zer pas­sen auf, dass es den Fi­sch­ad­lern so gut wie mög­lich geht. Gleich­zei­tig hal­ten sie die An­zahl der hier le­ben­den Vö­gel ge­nau im Au­ge. Da­zu le­gen sie den Jung­tie­ren ei­nen Ring mit ei­ner Num­mer um das Bein. So kön­nen sie die Tie­re zum Bei­spiel zäh­len.

Noch im­mer ist es der Mensch, der den Tie­ren die meis­ten Pro­ble­me be­rei­tet. So gibt es im­mer we­ni­ger na­tür­li­che Nist­mög­lich­kei­ten, weil vie­le Bäu­me ge­fällt wer­den. Au­ßer­dem ver­let­zen sie sich häu­fig an Wind­rä­dern oder im Stra­ßen­ver­kehr.

Fo­to: Patrick Pleul/dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.