His­to­ri­sche Schwer­ge­wich­te

Thüringische Landeszeitung (Gera) - - GERA - SYL­VIA EIGENRAUCH ÜBER DA­TEN MIT MEHRFACHBELEGUNG

Der No­vem­ber-An­fang hat es in sich. Deut­sche Ge­schichts­da­ten sind mit ihm ver­bun­den und buh­len um die Deu­tungs­ho­heit. Vor 100 Jah­ren en­de­te mit er No­vem­ber­re­vo­lu­ti­on der ers­te Welt­krieg. Wie das da­mals ge­we­sen sein könn­te, er­leb­ten am Diens­tag rund 50 Zu­schau­er auf dem Ge­ra­er Haupt­bahn­hof. Auch wenn dort kein re­vo­lu­tio­nä­rer Son­der­zug ein­fuhr, ver­mit­tel­te der Ma­tro­se aus Kiel die be­frei­en­de Stim­mung von da­mals. Tat­säch­lich dank­ten am

10./11. No­vem­ber 1918 die Reu­ßen, das Ge­ra­er Fürs­ten­ge­schlecht, ab und lie­ßen bei den Ge­ra­er Hoff­nung auf bes­se­re Zei­ten zu­rück. Je­ne er­starb, als

20 Jah­re spä­ter am 9. No­vem­ber auch in Ge­ra­er Stra­ßen ge­brand­schatzt wur­de und die sys­te­ma­ti­sche Ver­trei­bung jü­di­scher Nach­barn be­gann. Hit­ler ließ aus­sor­tie­ren. Als Reichs­po­grom­nacht ging die­ses scheuß­li­che Da­tum in die Ge­schich­te ein. In Ge­ra hat es sei­nen Ge­denk­ort am eins­ti­gen Stand­ort der Sy­nago­ge im An­na-Schnei­der-Weg. Auch die Stol­per­stei­ne in Geh­we­gen er­in­nern an je­ne Ge­ra­er, de­nen Un­mensch­li­ches wi­der­fuhr.

Ein Man­gel an Frei­heit war es, der sich am Abend des 9. No­vem­ber 1989 ent­lud und Men­schen auf die Stra­ßen strö­men ließ. Das Gestam­mel von Gün­ter Scha­bow­ski in der Nach­rich­ten­sen­dung Ak­tu­el­le Ka­me­ra des DDR-Fern­se­hens ver­kün­de­te of­fe­ne Gren­zen. Nächs­tes Jahr ist das schon wie­der 30 Jah­re her.

Was ler­nen wir aus der Ge­schich­te? Dass sich Ab­schot­ten und Ein­igeln als nichts Men­schen­ge­mach­tes er­wei­sen. Wer wei­ter le­ben will, muss of­fen sein, neu­gie­rig blei­ben und vor al­lem mit­mensch­lich sein. Wie das geht, zei­gen Schü­ler, ih­re El­tern und Päd­ago­gen der Ge­ra­er Grund­schu­le Am Biebla­cher Hang. Kin­der aus mehr als zehn Na­tio­nen ler­nen hier. Ih­nen al­len gu­te Start­be­din­gun­gen fürs Le­ben zu ge­ben, ver­steht die Schu­le die­se Viel­falt als Chan­ce. Für ih­ren Ein­satz wur­de sie die­se Wo­che mit dem bun­des­weit ver­ge­be­nen Deich­mann-För­der­preis im zwei­ten Rang aus­ge­zeich­net. Glück­wunsch da­für!

Üb­ri­gens, am Sonn­tag gibt es noch ei­nen Ge­ra­er Jah­res­tag. Vor 20 Jah­ren er­öff­ne­ten die Ge­ra Ar­ca­den.

Schö­nes Wo­chen­en­de!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.