Neue Ost­Kom­pe­tenz

Von Ho­tels und Er­in­ne­run­gen

Thüringische Landeszeitung (Jena) - - JENA - VON MICHA­EL GROß

Kommt man in die Jah­re, hat man viel zu er­zäh­len. Als Jour­na­list, der nicht ganz ver­leug­nen kann, selbst schon ein we­nig in die­sen Be­reich vor­ge­drun­gen zu sein, bin ich bei In­ter­views doch im­mer wie­der über­rascht, In­ter­es­san­tes zu er­fah­ren. So zum Bei­spiel in die­ser Wo­che beim Be­such der Fa­mi­lie Voigt in Neu­lo­be­da. Ka­rin und vor al­lem Walt­her Voigt hat­ten wirk­lich viel zu er­zäh­len – vor al­lem aus be­weg­ten DDR­Jah­ren. Dass man da­mals auf Grund staat­lich ge­lenk­ter Woh­nungs­ver­ga­ben eher ei­ne Woh­nung be­kam, wenn man ver­hei­ra­tet und mög­lichst noch Kin­der hat­te, ist ja schon ein alt­be­kann­ter Hut. Aber dass die Kul­tur­po­li­tik in Je­na durch die all­mäch­ti­ge Par­tei nach dem Mot­to ge­macht wur­de „Wir set­zen ei­nen Kul­tur­chef für die Stadt ein, der zwar kei­ne Ah­nung von Kul­tur hat, aber ein gu­ter Ge­nos­se ist“, das war Walt­her Voigt da­mals schon zu star­ker To­bak. Des­halb kehr­te er mit Grau­sen der Kul­tur­ab­tei­lung des da­ma­li­gen Ra­tes der Stadt den Rü­cken. Es war ein Bei­spiel da­für, wie ideo­lo­gi­sche Ver­ bohrt­heit der Herr­schen­den fach­li­che Kom­pe­tenz er­set­zen woll­te. Nicht zu­letzt wohl auch des­halb ist die DDR ge­schei­tert.

Auch wenn heu­te manch­mal der Ver­dacht ge­hegt wird, dass Per­so­nal­be­set­zun­gen in Füh­rungs­stel­len noch im­mer nicht nach der Kom­pe­tenz er­fol­gen, son­dern nach dem Mot­to West vor Ost, so konn­te doch in die­ser Wo­che da­von be­rich­tet wer­den, dass dies nicht die Re­gel ist. Denn der neue Chef der Jena­er Spar­kas­se, Micha­el Ra­bich, der neue Ci­ty­ma­na­ger, Han­nes Wolf, so­wie der neue Pro­duk­ti­ons­lei­ter der Kul­tur­are­na, Kris­t­jan Sch­mitt, die ih­re Äm­ter jetzt an­tra­ten, sind wasch­ech­te Os­sis. Ganz ab­ge­se­hen von dem aus Zeu­len­ro­da stam­men­den neu­en OB Tho­mas Nitz­sche.

Was gab es noch so Neu­es in der zu En­de ge­hen­den Wo­che? Ein wei­te­res Ho­tel ent­stand mit Eu­len­steins Ho­tel in der Ober­lau­en­gas­se. Und im Hin­ter­grund kün­di­gen sich wei­te­re neue Ho­tels in Je­na an – am An­ger, am St­ein­weg, am Pla­ne­ta­ri­um und in der al­ten Au­gen­kli­nik. Mei­ne Gü­te! Hof­fent­lich fin­den sich ge­nü­gend Gäs­te für all die vie­len neu­en Bet­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.