Brüs­sel hält an Kin­der­geld fest

Thüringische Landeszeitung (Jena) - - POLITIK -

BRÜS­SEL. Die EU-Kom­mis­si­on hat sich an­ge­sichts der Dis­kus­si­on in Deutsch­land er­neut ge­gen neue Re­geln für Kin­der­geld­zah­lun­gen ins Aus­land aus­ge­spro­chen. „Wenn ein Ar­beit­neh­mer in ein na­tio­na­les So­zi­al­ver­si­che­rungs­sys­tem ein­zahlt, soll­te er die glei­chen Leis­tun­gen er­hal­ten wie je­der an­de­re, der ein­zahlt – un­ab­hän­gig von sei­ner Na­tio­na­li­tät und vom Wohn­ort sei­ner Kin­der“, sag­te ei­ne Spre­che­rin am Don­ners­tag in Brüs­sel. Die Bun­des­re­gie­rung will die Kin­der­geld­zah­lung an die Le­bens­hal­tungs­kos­ten in dem je­wei­li­gen Land an­pas­sen. Die EU-Kom­mis­si­on sieht dar­in ei­nen Ver­stoß ge­gen das EUwei­te Dis­kri­mi­nie­rungs­ver­bot. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.