Er­in­ne­rungs­ort Check­point Char­lie

Thüringische Landeszeitung (Jena) - - KULTUR & FREIZEIT -

BER­LIN. Ber­lins Kul­tur­se­na­tor Klaus Le­de­rer hat den Wil­len des Se­nats un­ter­stri­chen, in der Haupt­stadt ein Mu­se­um über die Zeit der deut­schen Tei­lung und des Kal­ten Krie­ges auf­zu­bau­en. „In Ber­lin fan­den sich – wie un­ter ei­nem Brenn­glas ge­bün­delt – al­le Fol­gen des Kal­ten Krie­ges, der Kon­fron­ta­ti­on zwei­ter Ideo­lo­gi­en, zwei­er Mäch­te, zwei­er Sys­te­me“, sag­te der Lin­ken-Po­li­ti­ker. „Und dies mit ei­nem Grenz­re­gime auf der Ost­Sei­te, das durch nichts zu recht­fer­ti­gen war, Fa­mi­li­en zer­riss, Bio­gra­fi­en zer­stör­te und viel Leid mit sich brach­te.“Auf­ga­be sei heu­te, Ge­schich­te le­ben­dig zu hal­ten und zu ver­mit­teln, da­mit kom­men­de Ge­ne­ra­tio­nen dar­aus ler­nen könn­ten. „Des­halb ist Ber­lin, qua­si als Kris­tal­li­sa­ti­ons­punkt des Kal­ten Krie­ges, der rich­ti­ge Ort für ein sol­ches öf­fent­li­ches Mu­se­um.“Ent­ste­hen soll es am frü­he­ren Grenz­kon­troll­punkt Check­point Char­lie. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.