Ko­ope­ra­ti­on mit Haus auf der Mau­er

Hoch­schu­len för­dern Be­geg­nungs­zen­trum

Thüringische Landeszeitung (Jena) - - JENAER STADTTEILE -

JE­NA. Zehn Jah­re nach Grün­dung des „In­ter­na­tio­na­len Cen­trums Haus auf der Mau­er“in Je­na er­neu­er­ten die Fried­richSchil­ler-Uni­ver­si­tät, die Ern­s­tAb­be-Hoch­schu­le und die Stadt am 8. No­vem­ber ih­re Ko­ope­ra­ti­on zur Un­ter­stüt­zung der Be­geg­nungs­stät­te. Das Haus mit sei­nem mit­tel­al­ter­li­chen Am­bi­en­te im Zen­trum Je­nas ist der wich­tigs­te in­ter­kul­tu­rel­le Be­geg­nungs­ort für Stu­die­ren­de und aus dem Le­ben in der Stadt kaum noch weg­zu­den­ken. Hier fin­den re­gel­mä­ßig Ver­an­stal­tun­gen, Län­der­aben­de, Kon­zer­te, aber auch wis­sen­schaft­li­che Ta­gun­gen und Will­kom­mens­ta­ge für neue Stu­die­ren­de statt.

Un­ter­zeich­ner der er­neu­er­ten Ko­ope­ra­ti­on wa­ren der Prä­si­dent und der Rek­tor der Jena­er Hoch­schu­len, Wal­ter Ro­sen­thal und Stef­fen Tei­chert, wei­ter­hin De­zer­nent De­nis Peis­ker in Ver­tre­tung für den Ober­bür­ger­meis­ter, Se­bas­ti­an Holl­nack für das Stu­die­ren­den­werk Thü­rin­gen so­wie die Vor­stän­de der Stu­die­ren­den­rä­te. Au­ßer­dem wa­ren Ver­tre­ter der im Zen­trum ak­ti­ven Stu­die­ren­den­ver­bän­de und der Ko­or­di­na­tor des Hau­ses zu­ge­gen.

Mit die­ser be­reits zwei­ten Fol­ge­ver­ein­ba­rung si­chern die Part­ner dem „Haus auf der Mau­er“ih­re wei­te­re För­de­rung zu. Die Zu­sam­men­ar­beit der letz­ten Jah­re zei­tig­te be­acht­li­che Er­fol­ge: Die Zahl der in­ter­na­tio­na­len Stu­die­ren­den in der Stadt hat sich seit 2013 fast ver­dop­pelt, die Zahl der Ver­an­stal­tun­gen im „Haus auf der Mau­er“an­nä­hernd ver­drei­facht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.