Thü­rin­ger für Kom­mis­si­on zur Flucht

Or­dens­trä­ger star­ten Auf­ruf an Re­gie­rung

Thüringische Landeszeitung (Weimar) - - THÜRINGEN -

Nach dem jüngs­ten Asyl­kom­pro­miss der Bun­des­re­gie­rung müs­se sich der Bun­des­tag end­lich auch um die Si­tua­ti­on der Flüch­ten­den küm­mern und die Ur­sa­chen von Flucht an­ge­hen – das ver­lan­gen 150 Trä­ger des Bun­des­ver­dienst­kreu­zes in ei­nem Auf­ruf. Sie for­dern die Ein­set­zung ei­ner En­que­te-Kom­mis­si­on. Ei­ner der Initia­to­ren ist Ralf-Uwe Beck aus Ei­se­nach, Bun­des­spre­cher des Ver­eins „Mehr De­mo­kra­tie“und selbst Bun­des­ver­dienst­kreuz-Trä­ger. Zu den Un­ter­zeich­nern ge­hö­ren auch: Dag­mar Wa­genk­necht aus Noh­ra (Wei­ma­rer Land), Ul­rich Scheidt aus Erfurt und Burk­hardt Kolb­mül­ler aus Bechstedt (Kreis Saal­feld-Ru­dol­stadt). Die Kom­mis­si­on zu Flucht­ur­sa­chen sei im Ko­ali­ti­ons­ver­trag von CDU/CSU und SPD be­reits fest­ge­schrie­ben – jetzt müs­se sie bald­mög­lichst ein­be­ru­fen wer­den. „Die Kom­mis­si­on soll un­ter­su­chen, wie Deutsch­land welt­weit zu Flucht­ur­sa­chen bei­trägt und Maß­nah­men so­wie ge­setz­li­che Initia­ti­ven vor­schla­gen, wie dies ver­mie­den oder dem ent­ge­gen­ge­wirkt wer­den kann“, heißt es in dem Auf­ruf.

Die Flucht­ur­sa­chen sei­en in der ak­tu­el­len Asyl­de­bat­te nur noch ei­ne Rand­be­mer­kung bei po­li­ti­schen State­ments. „Die Zahl der Flüch­ten­den nimmt welt­weit zu. Zu­neh­men soll­te auch die Be­reit­schaft und der po­li­ti­sche Wil­le, Flucht­ur­sa­chen an­zu­ge­hen“, so Beck.

Ne­ben Beck sind der ehe­ma­li­ge Bun­des­um­welt­mi­nis­ter Klaus Töp­fer so­wie die Eh­ren­vor­sit­zen­de des Bun­des für Um­welt und Na­tur­schutz Deutsch­land (BUND), An­ge­li­ka Zahrnt, Initia­to­ren der Ak­ti­on. (red)

• Auf­ruf un­ter www. flucht­ur­sa­chen-en­que­te.com

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.