Thü­rin­ger Orts­schil­der zur Ein­heits­fei­er in Ber­lin

Thüringische Landeszeitung (Weimar) - - THÜRINGEN -

Zum Tag der Deut­schen Ein­heit am . Ok­to­ber soll je­de deut­sche Ge­mein­de mit ei­nem gel­ben Orts­schild in Ber­lin ge­wür­digt wer­den. Der fünf Ki­lo­me­ter lan­ge Strei­fen sol­le „ei­ne vi­su­el­le Ver­deut­li­chung un­se­res Selbst­ver­ständ­nis­ses sein“, sagt Mo­ritz van Dül­men, Ge­schäfts­füh­rer der Kul­tur­pro­jek­te Ber­lin Gm­bH. Er be­rei­tet die Ein­heits­fei­er vor. Zwi­schen Ber­li­ner Haupt­bahn­hof und Pots­da­mer Platz, über die Fuß­gän­gerSpree­brü­cke, vor­bei am Kanz­ler­amt und über die Stra­ße des . Ju­ni sol­len auf dem Strei­fen al­le rund   Ge­mein­den – dar­un­ter auch mehr als  Thü­rin­ger – auf­ge­zählt wer­den. Die Schil­der in Ori­gi­nal­grö­ße mit schwar­zer Schrift auf gel­bem Hin­ter­grund sol­len auf Bür­ger­stei­gen an­ge­bracht wer­den, teil­wei­se auch ne­ben­ein­an­der. Die Ak­ti­on zum Ein­heits­fest vom . bis . Ok­to­ber ste­he auch in dem Geist, dass Deutsch­land von der Viel­falt sei­ner Or­te ge­prägt wer­de, sagt van Dül­men. Er­war­tet wer­den zu dem Fest ei­ne Mil­li­on Be­su­cher.

Fo­tos: TLZ-Ar­chiv

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.