Thü­rin­gen­forst warnt vor Ze­cken­pla­ge

Wald­be­su­cher sol­len We­ge nicht ver­las­sen – Zehn Ge­bie­te im Frei­staat mit er­höh­tem In­fek­ti­ons­ri­si­ko

Thüringische Landeszeitung (Weimar) - - THÜRINGEN -

Wald­be­su­cher und Wan­de­rer müs­sen in die­sem Som­mer in Thü­rin­gen be­son­ders auf Ze­cken ach­ten. Die Lan­des­forst­an­stalt be­fürch­tet, dass die Blut­sau­ger be­son­ders ak­tiv sind und da­mit ein grö­ße­res In­fek­ti­ons­ri­si­ko be­steht, wie Thü­rin­gen­forst-Vor­stand Vol­ker Gebhardt er­klärt. Ex­per­ten ge­hen den An­ga­ben zu­fol­ge da­von aus, dass durch den mil­den Win­ter 2017/2018 gro­ße Ze­cken-Po­pu­la­tio­nen ent­stan­den sind.

In Thü­rin­gen gibt es zehn Ze­cken-Ri­si­ko­ge­bie­te: die Land­krei­se Saal­feld-Ru­dol­stadt, Saa­le-Holz­land, Saa­le-Or­la, Hild­burg­hau­sen, Son­ne­berg und Greiz so­wie Ilm-Kreis und die Städ­te Gera, Je­na und Suhl.

Geb­hardts An­ga­ben zu­fol­ge er­kran­ken im Frei­staat jähr­lich 300 bis 400 Men­schen an der durch Ze­cken über­tra­ge­nen Bor­re­lio­se so­wie ein knap­pes Dut­zend an der ge­fähr­li­chen Hirn­haut­ent­zün­dung (FSME). Ze­cken könn­ten ins­ge­samt mehr als 60 Krank­hei­ten über­tra­gen, sagt er. Die Er­krank­ten – oft Förs­ter, Jä­ger und Wald­be­sit­zer – hät­ten es häu­fig ver­säumt, sich recht­zei­tig et­wa ge­gen die Früh­som­mer-Me­nin­go­en­ze­pha­li­tis imp­fen zu las­sen. Die in Thü­rin­gen bis­lang nur bei Je­na vor­kom­men­de Au­waldz­e­cke kön­ne zu­sätz­lich ge­fähr­li­che Ri­ckett­si­en über­tra­gen. Die Bak­te­ri­en kön­nen ver­schie­de­ne Krank­hei­ten aus­lö­sen, wie zum Bei­spiel Fleck­fie­ber.

Wald­be­su­cher soll­ten des­halb Wald­we­ge nicht ver­las­sen und nicht durch ho­hes Wie­sen­gras lau­fen, rät Thü­rin­gen­forst. Die Ze­cken sit­zen gern auf be­sonn­ten Grä­sern und Zwei­gen – über­wie­gend in 30 bis 60 Zen­ti­me­tern Hö­he. Hel­le Klei­dung und Schu­he wür­den hel­fen, nach ei­nem Spa­zier­gang Ze­cken zu ent­de­cken. (dpa/red)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.