Fahr­küns­te ge­fragt

Bus­fah­rer wer­den auf ei­ne har­te Pro­be ge­stellt

Thüringische Landeszeitung (Weimar) - - WEIMAR - VON CHRIS­TIA­NE WE­BER

Schon un­ter ge­wöhn­li­chen Um­stän­den ver­langt Wei­mar Kraft­fah­rern ei­ni­ges ab. Ein­bahn­stra­ßen, en­ge Gas­sen, Sack­gas­sen, Bau­stel­len.

Es ist noch nicht lan­ge her, da fuhr ein mit Pfer­den be­la­de­ner Lkw in die schma­le An­lie­ger­stra­ße Am Kirsch­berg, oh­ne Aus­sicht das Fahr­zeug wen­den zu kön­nen. Da half nur der Rück­wärts­gang. Über­haupt ver­lei­tet die An­rai­ner­stra­ße tag­täg­lich Aus­wär­ti­ge, dort ihr Glück auf ei­nen kos­ten­frei­en Park­platz zu ver­su­chen. Mit die­ser Hoff­nung steu­ern auch zum Zwie­bel­markt wie­der vie­le die be­quem von der Jena­er Stra­ße aus zu er­rei­chen­de Sack­gas­se an. Bis schließ­lich re­gel­wid­rig an bei­den Stra­ßen­sei­ten Au­tos dicht an dicht ste­hen und in der Mit­te nur ei­ne Pkw-Brei­te Platz las­sen für anund ab­fah­ren­de Fahr­zeu­ge. Al­le Fahr­küns­te ab­ver­langt wer­den an die­sem Wo­che­n­en­de aber auch Fah­rern der Stadt­bus­se. Nicht „Am Kirsch­berg“, wo gar kein Bus fährt, son­dern auf den Um­lei­tungs­stre­cken um den ge­sperr­ten Goe­the­platz. Da geht es über die Bad Hers­fel­der Stra­ße, die As­bach­stra­ße und die Stra­ßen am neu­en Bau­haus-Mu­se­um vor­bei. Eng, kur­ven­reich, un­über­sicht­lich. Hut ab vor den Bus­fah­rern, wel­che die­se Her­aus­for­de­rung er­folg­reich meis­tern müs­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.