Sil­ber-Zer­ti­fi­kat für Wei­ma­rer Kli­ni­kum

Auf­stieg im Ein­satz ge­gen Kran­ken­haus­kei­me zur zweit­höchs­ten Aus­zeich­nungs­stu­fe der Hy­gie­ne­ak­ti­on „Sau­be­re Hän­de“

Thüringische Landeszeitung (Weimar) - - WEIMAR -

Das Wei­ma­rer So­phie­n­und Hu­fe­land-Kli­ni­kum er­langt nach Bron­ze nun erst­ma­lig das Sil­ber­zer­ti­fi­kat der Ak­ti­on „Sau­be­re Hän­de“. Es at­tes­tiert dem Kran­ken­haus ei­nen sehr ho­hen Stan­dard in der Hän­de­hy­gie­ne. „Die Lat­te der An­for­de­run­gen, um das Zer­ti­fi­kat zu er­hal­ten, wird je­des Jahr hö­her ge­legt“, be­rich­tet Nan­cy Worf, lei­ten­de Hy­gie­ne­fach­kraft.

Mit dem Sil­ber-Zer­ti­fi­kat 2018/2019 sei der Sprung in den Kreis von lan­des­weit nur drei Kli­ni­ken ge­lun­gen.

Die re­gel­mä­ßi­ge und gründ­li­che Hän­de­des­in­fek­ti­on gilt als ein we­sent­li­cher Fak­tor bei der Ver­mei­dung von In­fek­tio­nen ins­be­son­de­re mit mul­ti­re­sis­ten­ten Kei­men. Ei­ne we­sent­li­che An­for­de­rung sei ge­we­sen, nicht al­lein die rei­ne Hän­de­des­in­fek­ti­on zu do­ku­men­tie­ren und zu schu­len, son­dern auch die täg­li­che Ar­beit di­rekt am Pa­ti­en­ten­bett zu prü­fen. „Wir sind spe­zi­ell aus­ge­bil­det und schau­en ganz ge­nau hin“, er­klärt Nan­cy Worf.

Ins­ge­samt 3000 so­ge­nann­te Com­p­li­an­ce-Be­ob­ach­tun­gen wa­ren von den Initia­to­ren der Ak­ti­on vor­ge­schrie­ben, 3300 hät­ten sie und ih­re Kol­le­gin­nen in den ver­gan­ge­nen 18 Mo­na­ten ne­ben ih­ren wei­te­ren Auf­ga­ben im Wei­ma­rer Kli­ni­kum rea­li­sie­ren kön­nen.

Die ge­schul­ten Hy­gie­ne­fach­kräf­te wür­den bei ih­ren Be­ob­ach­tun­gen auf die Ein­hal­tung der von der Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sa­ti­on de­fi­nier­ten Re­geln ach­ten, al­so dass vor und nach Kon­takt mit dem Pa­ti­en­ten, vor asep­ti­schen Tä­tig­kei­ten, nach Kon­takt mit in­fek­tiö­sem Ma­te­ri­al so­wie nach Kon­takt mit der un­mit­tel­ba­ren Pa­ti­en­ten­um­ge­bung die Hän­de des­in­fi­ziert wer­den müs­sen. Im Er­geb­nis kön­ne an­hand mög­li­cher Schwach­stel­len das ge­sam­te Kli­nik­per­so­nal ge­ziel­ter ge­schult wer­den. Das ge­sche­he in Zu­sam­men­ar­beit mit den Kran­ken­haus­hy­gie­ni­kern min­des­tens zwei­mal im Jahr, zu­sätz­lich un­ter­stützt von ei­nem Ak­ti­ons­tag und über­re­gio­na­lem Er­fah­rungs­aus­tausch. Ei­ne Len­kungs­grup­pe, be­ste­hend aus Pfle­ge­dienst­lei­tung, Ärzt­li­chem Di­rek­tor, Chef­arzt und Hy­gie­ne­team, sei eben­falls am Kli­ni­kum eta­bliert.

Die Ak­ti­on „Sau­be­re Hän­de“als na­tio­na­le Kam­pa­gne gibt es seit zehn Jah­ren. (red)

Das Sil­ber-Zer­ti­fi­kat nahm das Hy­gie­ne­team ent­ge­gen. Von links: Kat­ja Ball­mann, Ca­ri­na Mar­kert, Pro­fes­sor Wolf­gang Pfister, Nan­cy Worf, Ge­schäfts­füh­rer To­mas Kal­len­bach und Dr. Chris­tof La­scho ent­ge­gen. Fo­to: Tho­mas Mül­ler

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.