Bob mit Po­ny

tina Woman - - Schönheit -

der schnitt Der gra­fisch ge­schnit­te­ne Pa­gen­kopf mit Po­ny schrieb schon in den 20er- und 60er-Jah­ren Fri­su­ren­ge­schich­te. Top­mo­del Lin­da Evan­ge­lis­ta lös­te in den 90ern mit ih­rem Sleek Bob (von „sleek“, Eng­lisch für „glatt“) er­neut ein Re­vi­val aus. Heu­te ist der Look mit den ex­ak­ten Kon­tu­ren wie­der so an­ge­sagt wie nie. Und das Bes­te: Der Po­ny ver­deckt, je nach Län­ge, auch Fält­chen.

das sty­ling

Nach dem Wa­schen ei­nen Glät­tungs­balm im Haar ver­tei­len und beim Föh­nen die hei­ße Luft im­mer vom An­satz zu den Spit­zen strö­men las­sen. Das gibt zu­sätz­lich Glanz.

Sty­ling-Hel­fer: „Ke­ra­tin Glät­tungs Balm“von Ke­en, ca. 12 €, www.ke­en-hair.com

Pro­mi-look: Top­mo­del Lin­da Evan­ge­lis­ta (52) war 1993 Stil­vor­bild für den Pa­gen­kopf

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.