Na­tür­li­che We­ge

Traumgaerten - - Reportage -

Traum­Gär­ten dem biss­chen Aus­put­zen und Auf­bin­den hier und da.” Das ist dann auch die Zeit, in der die Blü­ten­far­ben ih­re we­sent­li­che Rol­le spie­len. Zu an­de­ren Zei­ten – im Früh­ling und im Herbst, herr­schen die un­ter­schied­li­chen Grün­tö­ne vor, auf­ge­lo­ckert durch viel weiß­bun­te Pflan­zen, al­len vor­an präch­ti­ge Wed­ding ca­ke trees – zu deutsch Hoch­zeits­tor­ten­bäu­me, wie die Eta­gen­har­trie­gel im Eng­li­schen ge­nannt wer­den. Auch sie tra­gen zu dem duf­ti­gen Sti­cke­reiEf­fekt bei. So lo­cker, leicht und luf­tig das klingt, die­sem ty­pisch eng­li­schen Stil liegt ein stren­ges Kal­kül zu­grun­de: „Da­mit das funk­tio­niert, braucht es vier Fünf­tel har­te Struk­tu­ren und nur ein Fünf­tel ‘Hüb­sches Zwi­schen­drin”, er­klärt Paul.

TON IN TON Auch an sorg­fäl­tig kom­po­nier­ten Grün­tö­nen er­freut sich das Au­ge.

ETAGENWEISE baut der weiß­bun­te Har­trie­gel sei­nen ty­pi­schen Ha­bi­tus auf.

STRUK­TU­REN IN TON Auch mar­kan­te Ge­fä­ße

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.