Aus­ge­wo­gen

Traumgaerten - - Reportage -

Ein über­dach­ter Sitz­platz bie­tet zwar ei­ni­ges an Kom­fort, je­doch fal­len die Kon­struk­tio­nen schnell wuch­tig und un­pro­por­tio­niert aus. Viel ge­fäl­li­ger wirkt ein Pa­vil­lon oder ein Gar­ten­haus mit klei­nem Vor­dach, bei­de fü­gen sich deut­lich bes­ser in das be­ste­hen­de Gar­ten­bild. Re­ser­viert Der Sitz­platz im Gar­ten ver­steht sich als ein Re­fu­gi­um der Er­ho­lung, dar­um soll­te die Ent­span­nung be­gin­nen, so­bald man die­sen Ort auf­sucht. Ide­al sind da­her wit­te­rungs­be­stän­di­ge Mö­bel, die je­der­zeit zur Be­nut­zung ein­la­den und nicht erst aus dem Gar­ten­schup­pen ge­wuch­tet wer­den müs­sen. Pro­be­sit­zen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.