Da be­wegt sich was

Im­puls­ver­an­stal­tung be­fasst sich mit Vor­sor­ge und Be­kämp­fung von Dia­be­tes

Trossinger Zeitung - - Erste Seite - Von La­ris­sa Schütz

Im­puls­ver­an­stal­tung be­fasst sich mit Vor­sor­ge und Be­kämp­fung von Dia­be­tes.

TROS­SIN­GEN - Ge­mein­sam sa­gen sie Dia­be­tes den Kampf an: Die Ver­sehr­ten­sport­ge­mein­schaft Tros­sin­gen und der Run­de Tisch Dia­be­tes Tutt­lin­gen or­ga­ni­sie­ren mit Un­ter­stüt­zung der TG Tros­sin­gen so­wie der BKK Schwarz­wald-Baar-Heu­berg am 25. No­vem­ber die Im­puls­ver­an­stal­tung „Dia­be­tes be­wegt“.

„Be­we­gung ist ge­ra­de bei Typ-2Dia­be­tes be­son­ders wich­tig - die Krank­heit kann so so­gar zur Rück­bil­dung ge­bracht wer­den“, er­läu­tert Dia­be­to­lo­ge Dr. Al­brecht Dapp, der auch für den Dia-Walk in Tutt­lin­gen ver­ant­wort­lich ist. Die Ver­an­stal­tung am 25. No­vem­ber soll das ganz prak­tisch ver­an­schau­li­chen: Zu­nächst wer­den die Blut­zu­cker- und Blut­druck­wer­te der Teil­neh­mer ge­mes­sen, dann ma­chen sie sich zu ei­nem Zwei-Ki­lo­me­ter-Spa­zier­gang auf. „Im An­schluss mes­sen wir die Wer­te er­neut“, sagt Dapp, „und wir ge­hen da­von aus, dass sie sich dann be­reits ver­bes­sert ha­ben.“Er be­tont: „Es geht da­bei nicht um Sport, es geht um Be­we­gung.“ Emo­tio­nen und Er­folg ver­bin­den Nach ei­nem kur­zen Vor­trag folgt ein ge­mein­sa­mes Es­sen so­wie Un­ter­hal­tung durch die tan­zen­den „Su­gar Girls“der TG Tros­sin­gen. „,Dia­be­tes be­wegt’ soll ein ge­mein­schaft­li­ches Er­leb­nis wer­den“, so Dapp. „Wir wol­len Emo­tio­nen und Er­folg ver­knüp­fen.“Die Ver­an­stal­tung soll au­ßer­dem dar­auf auf­merk­sam ma­chen, dass es in der Re­gi­on seit Jah­ren Be­we­gungs­grup­pen gibt, vie­le wür­den al­ler­dings we­nig wahr­ge­nom­men, so Dapp. „Da bie­ten sich die Ver­ei­ne an“, sagt Her­mann-Josef Dah­men, Vor­sit­zen­der der TG Tros­sin­gen. So gibt es bei Tros­sin­gens größ­tem Ver­ein bei­spiels­wei­se zwei Frau­en­turn­grup­pen am Mitt­woch und ei­ne Män­ner­turn­grup­pe am Mon­tag, die auch äl­te­ren Leu­ten Be­we­gungs­an­ge­bo­te bie­ten wür­den.

Seit acht Jah­ren hat auch die Tros­sin­ger Ver­sehr­ten­sport­ge­mein­schaft ei­ne Dia­be­ti­ker-Sport­grup­pe - ei­ne sinn­vol­le Er­gän­zung zur Herz­sport­grup­pe, wie Dr. Wolf­gang Steu­er be­rich­tet. Pro­phy­la­xe in Sa­chen Herz- und Dia­be­te­ser­kran­kun­gen ge­he oft in­ein­an­der über, so Steu­er. „Der Zu­sam­men­hang ist zu we­nig be­kannt“, stellt Dapp fest. „Wer Typ-2-Dia­be­tes hat, hat ein er­höh­tes Ri­si­ko, ei­nen Herz­in­farkt oder Schlag­an­fall zu er­lei­den.“Bei­de Sport­grup­pen der Ver­sehr­ten­sport­ge­mein­schaft wür­den sehr gut an­ge­nom­men, sagt Steu­er: Drei Übungs­lei­te­rin­nen küm­mern sich um ins­ge­samt rund 40 bis 50 Teil­neh­mer.

Ei­ne ähn­li­che An­zahl an Gäs­ten er­war­ten die Or­ga­ni­sa­to­ren auch für „Dia­be­tes be­wegt“, wie Dah­men schätzt. „Wir wur­den al­ler­dings auch schon förm­lich über­rannt“, sagt Dapp und er­in­nert sich an Im­puls­ver­an­stal­tun­gen mit rund 200 Leu­ten. Soll­te der An­drang an­hal­ten, über­le­ge sich der Run­de Tisch Dia­be­tes Tutt­lin­gen, die Ver­an­stal­tung künf­tig zwei­ge­teilt für jün­ge­res und äl­te­res Pu­bli­kum an­zu­bie­ten. „Dia­be­tes be­wegt“fin­det am Sams­tag, 25. No­vem­ber, von 10 bis 13 Uhr im Ver­eins­heim der TG Tros­sin­gen, Heinz-Me­cher­leinStra­ße 20, statt.

FO­TO: LA­RIS­SA SCHÜTZ

FO­TO: LA­RIS­SA SCHÜTZ

Mit Be­we­gung ge­gen Dia­be­tes: Der TG-Vor­sit­zen­de Her­mann-Josef Dah­men, Dr. Al­brecht Dapp und Dr. Wolf­gang Steu­er (v. l.) wol­len die Leu­te auf die Krank­heit und Vor­sor­ge da­ge­gen auf­merk­sam ma­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.