Bun­des­haus­halt: Über­schuss von 5,3 Mil­li­ar­den Eu­ro

Trossinger Zeitung - - Nachrichten & Hintergrund -

BERLIN (dpa) - Der Bun­des­haus­halt ver­zeich­net 2017 nach vor­läu­fi­gen Zah­len ei­nen Über­schuss von 5,3 Mil­li­ar­den Eu­ro. Das teil­te das Bun­des­fi­nanz­mi­nis­te­ri­um mit. Da­mit ha­be der Bund das vier­te Jahr in Fol­ge kei­ne neu­en Schul­den auf­ge­nom­men. Das Geld soll wie in den Vor­jah­ren in den Fi­nanz­puf­fer für den Um­gang mit Flücht­lin­gen flie­ßen. Ob die Mit­tel mög­li­cher­wei­se für an­de­re Zwe­cke frei­ge­ge­ben wer­den, müss­te ei­ne mög­li­che neue Ko­ali­ti­on ent­schei­den.

Reichs­bür­ger­sze­ne wächst um 50 Pro­zent

BERLIN (dpa) - Die Sze­ne der so­ge­nann­ten Reichs­bür­ger in Deutsch­land wächst enorm. Die Zahl stieg im ver­gan­ge­nen Jahr um 50 Pro­zent – auf 15 600 in die­sem Ja­nu­ar, wie das Nach­rich­ten­ma­ga­zin „Fo­cus“un­ter Be­ru­fung auf die Ver­fas­sungs­schutz­äm­ter der Län­der be­rich­tet. An­fang 2017 gin­gen die Be­hör­den noch von rund 10 000 Reichs­bür­gern und so­ge­nann­ten Selbst­ver­wal­tern aus. Die größ­te An­hän­ger­schaft gibt es dem Be­richt zu­fol­ge in Bay­ern: rund 3500. Ei­ne be­waff­ne­te Grup­pe der Sze­ne plant „Fo­cus“zu­fol­ge of­fen­bar so­gar den Auf­bau ei­ner ei­ge­nen Ar­mee.

An­ka­ra kri­ti­siert ei­ge­nes Ver­fas­sungs­ge­richt

ISTANBUL (dpa) - Die vom tür­ki­schen Ver­fas­sungs­ge­richt an­ge­ord­ne­te Ent­las­sung von zwei Jour­na­lis­ten aus der Un­ter­su­chungs­haft ist auf schar­fe Kri­tik der Re­gie­rung in An­ka­ra ge­sto­ßen. Mit der Ent­schei­dung „hat das Ver­fas­sungs­ge­richt die von der Ver­fas­sung und den Ge­set­zen vor­ge­ge­be­nen Gren­zen über­schrit­ten“, teil­te Vi­zeMi­nis­ter­prä­si­dent Be­kir Boz­dag mit. Durch die U-Haft wer­de laut Ge­richt das Recht der An­ge­klag­ten auf per­sön­li­che Frei­heit ver­letzt. Der „Welt“-Kor­re­spon­dent De­niz Yücel hat eben­falls Kla­ge ge­gen sei­ne U-Haft ein­ge­reicht.

Pro­tes­te ge­gen Aus­rei­se des ira­ni­schen Ex-Jus­tiz­chefs

HAN­NO­VER (dpa) - Rund 100 Men­schen ha­ben in Han­no­ver ge­gen die Aus­rei­se des ehe­ma­li­gen ira­ni­schen Jus­tiz­chefs Mahmud Ha­sche­mi Sch­ah­ru­di aus Deutsch­land pro­tes­tiert. Sch­ah­ru­di hat­te sich in den ver­gan­ge­nen Ta­gen in ei­ner Kli­nik in Han­no­ver be­han­deln las­sen, am Don­ners­tag war er ab­ge­reist. Sch­ah­ru­dis Leib­wäch­ter sol­len laut dem „Spie­gel“ver­sucht ha­ben, oh­ne Ge­neh­mi­gung mit ih­ren Waf­fen nach Deutsch­land ein­zu­rei­sen. Die Waf­fen sei­en von der Bun­des­po­li­zei si­cher­ge­stellt und in den Iran zu­rück­ge­flo­gen wor­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.