Me­la­nia Trump recht­fer­tigt „Jungs­ge­re­de“

tz - - SO WIRD FREIHAM -

Der an­hal­ten­de Wir­bel um die frau­en­feind­li­chen Aus­sa­gen ih­res Ehe­man­nes Do­nald Trump hat sei­ne Gat­tin Me­la­nia da­zu be­wegt, sich nach Mo­na­ten ein­mal wie­der öf­fent­lich zu äu­ßern. Im Ge­spräch mit CNN be­zeich­ne­te die 46-Jäh­ri­ge die „dre­cki­gen und schlim­men Sa­chen“, die er in dem Vi­deo von 2005 ge­sagt hat­te, als „Ge­re­de un­ter Jungs“. Der re­pu­bli­ka­ni­sche Prä­si­dent­schafts­kan­di­dat war da­mals al­ler­dings be­reits 59 Jah­re alt. Kri­ti­ker hat­ten den Ein­druck, gan­ze Pas­sa­gen der Aus­sa­gen des frü­he­ren slo­we­ni­schen Mo­dels klän­gen „aus­wen­dig ge­lernt“.

Fo­to: AFP

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.