Mas­sen­flucht aus Mos­sul

tz - - POLITIK -

Wenn mehr als 150 000 Men­schen auf ein­mal lie­hen, kann kei­ne In­sti­tu­ti­on der Welt die­ses Pro­blem an­ge­mes­sen lö­sen. Das ist ei­ne Art Faust­re­gel der Hilfs­or­ga­ni­sa­tio­nen, so Li­se Gran­de, UN-Ko­or­di­na­to­rin für hu­ma­ni­tä­re Hil­fe im Irak. Die Groß­of­fen­si­ve zur Rück­er­obe­rung von Mos­sul aus den Hän­den der IS-Mi­liz, die seit Mon­tag läuft, wer­de ei­ne Mas­sen­lucht und ei­ne hu­ma­ni­tä­re Ka­ta­stro­phe nach sich zie­hen. Bis zu ei­ner Mil­li­on Men­schen könn­ten sich we­gen des Kampfs um Mos­sul auf die Flucht be­ge­ben. Das Deut­sche Ro­te Kreuz rech­net so­gar mit 1,5 Mil­lio­nen mög­li­chen Schutz­su­chen­den.

Fo­to: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.