Füt­tern rich­tet Scha­den an

tz - - AKTE TIER -

Gut ge­meint kann trotz­dem Scha­den an­rich­ten – das pas­siert z. B., wenn En­ten oder Schwä­ne mit Brot ge­füt­tert wer­den. En­ten soll­ten grün­deln und da­bei Was­ser­plan­zen und klei­ne Le­be­we­sen fres­sen. Brot da­ge­gen quillt in den Mä­gen der Was­ser­vö­gel auf und kann sie krank ma­chen. Tier­schüt­zer ra­ten da­zu, statt mit Kin­dern En­ten füt­tern zu ge­hen, lie­ber die Was­ser­vö­gel zu be­ob­ach­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.