So wird Freiham er­klärt, was ge­plant ist

tz - - SO WIRD FREIHAM - VP/SKA

Al­les auf An­fang. Das Gut Freiham hat in den ver­gan­ge­nen Jah­ren ei­ne be­weg­te Ge­schich­te er­lebt. Di­ver­se Be­sit­zer woll­ten die fast 900 Jah­re al­te Schwai­ge in jüngs­ter Zeit aus­bau­en, um­bau­en oder gleich ganz neu bau­en. Jetzt ha­ben die ak­tu­el­len Ei­gen­tü­mer ih­re Plä­ne vor­ge­stellt: Dem­nach soll das Gut Freiham wie­der zu ei­nem his­to­ri­schen Klein­od wer­den …

Das ha­ben die Be­sit­zer – die Ha­ber­land-Wa­gner-Stif­tung und die mit ihr ver­ban­del­te Au­gus­ti­ner-Bräu Wa­gner KG, nun be­kannt­ge­ge­ben. „Wir wol­len ein Dorf des 21. Jahr­hun­derts schaf­fen“, sagt Ca­the­ri­ne De­me­ter, Vor­sit­zen­de der Stif­tung. Es soll ein le­ben­di­ges Dorf wer­den und kein sta­ti­sches Frei­licht­mu­se­um. „Schö­ner, als es ein­mal war.“Ei­ne Oa­se für die Münch­ner – vor al­lem für die ein­mal 20 000 Men­schen im neu­en Stadt­teil Freiham im Münch­ner Wes­ten.

Das Gut wird im Nor­den von der Bahn­li­nie und im Wes­ten von der Au­to­bahn A 99 um­schlos­sen, im Os­ten kom­men ihm die Aus­läu­fer des neu­en Stadt­teils im­mer nä­her. Um­so wich­ti­ger ist es der Stif­tung, dass der Dorf­cha­rak­ter er­hal­ten bleibt. Wenn al­les so kommt wie ge­plant, soll das Gut ein Aus­flugs­ziel wer­den, leicht er­reich­bar mit dem Radl oder mit der S-Bahn. Auf kei­nen Fall aber soll ein Ver­gnü­gungs­park nach Art ei­nes ba­ju­wa­ri­schen Dis­ney-Lands ent­ste­hen. Die neu­en Be­sit­zer be­zeich­nen ih­re Vi­si­on vom Gut als „un­ver­fälscht, au­then­tisch und nach­hal­tig“. Tra­di­tio­nel­le Hand­wer­ker sol­len hier ein­zie­hen und ar­bei­ten. Zum Bei­spiel soll im sa­nier­ten ehe­ma­li­gen Kuh­stall ei­ne Holz­fass­ma­nu­fak­tur ein­zie­hen: Hier kön­nen die Be­su­cher se­hen, wie die Sch­äff­ler einst­mals die Fäs­ser füs Bier an­fer­tig­ten.

Beim Be­zirks­aus­schuss (BA) 22, der für Freiham zu­stän­dig ist, sieht man die Plä­ne mit Wohl­wol­len. „Ich fin­de es auf al­le Fäl­le groß­ar­tig, was hier in­ves­tiert wird und was man für Nut­zun­gen bei dem Gut vor­hat“, sagt Se­bas­ti­an Krie­sel, Vor­sit­zen­der des BA, zur tz. Ei­nen kon­kre­ten Zeit­plan ha­ben die neu­en Be­sit­zer noch nicht vor­ge­legt.

F.: Bod­mer Fo­to: K. Haag

Fo­re­ver Li­ving Pro­ducts Stif­tungs-Che­fin De­me­ter Dorf im Wes­ten der Stadt: das Gut Freiham

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.