Lö­wen Run­jaic’ Bi­lanz

tz - - SO WIRD FREIHAM - CM.

Mehr als zwölf­ein­halb Jah­re ist es jetzt schon her, dass der TSV 1860 und der VfB Stutt­gart zum bis­her letz­ten Mal auf­ein­an­der­tra­fen. Am 14. März 2004 war das, in Stutt­gart, in je­ner Sai­son al­so, nach der die Lö­wen in die 2. Li­ga ab­stei­gen muss­ten. Und im Vor­feld wur­den die Blau­en von schwe­ren Tur­bu­len­zen ge­beu­telt. Ähn­lich wie heu­te, nur noch weit­aus hef­ti­ger. Ein paar Ta­ge zu­vor wa­ren Va­ter und Sohn Wild­mo­ser we­gen des Schmier­geld­skan­dals um die Al­li­anz Are­na fest­ge­nom­men wor­den, im Ver­ein ging es drun­ter und drü­ber. Die be­reits in Ab­stiegs­ge­fahr be­find­li­chen Lö­wen tra­ten völ­lig ver­un­si­chert auf und ver­lo­ren 0:2. Es war das letz­te Spiel des TSV 1860, das der ge­ra­de aus der U-Haft ent­las­se­ne Karl-Heinz Wild­mo­ser live in ei­nem Sta­di­on ver­folg­te. Ei­nen Tag da­nach trat er als Prä­si­dent des TSV 1860 zu­rück. Und auch dies­mal steht der Auf­tritt der Lö­wen beim VfB un­ter ganz be­son­de­ren Vor­zei­chen. Die gro­ße Fra­ge: Hal­ten die Lö­wen wei­ter­hin an Trai­ner Kos­ta Run­jaic fest, wenn er auch das vier­te Spiel in Fol­ge ver­liert? Wohl eher nicht. Die tz weiß, dass die Ver­eins­füh­rung be­reits mit Andre Brei­ten­rei­ter Kon­takt auf­ge­nom­men hat, das ver­riet ein Funk­tio­när am Sonn­tag beim 1:3 ge­gen Düs­sel­dorf im VIP-Raum. Run­jaic steht schwer un­ter Druck, nach nur acht Punk­ten aus den ers­ten neun Spie­len kein Wun­der. Ein Schnitt von 0,88 pro Par­tie, da kann die Ar­ma­da von Trai­nern, die vor ihm das Wei­te su­chen muss­ten, nur mü­de lä­cheln. Hier die Bi­lanz von Run­jaics Vor­gän­gern seit dem Ab­stieg in die 2. Li­ga.

Ru­di Bom­mer (1.7.2004 – 4.12.2004): 20 Punk­te in 14 Spie­len, Schnitt: 1,42.

Rei­ner Mau­rer (5.12.2004 – 22.1.2006): 63 Punk­te in 36 Spie­len, Schnitt: 1,75.

Wal­ter Schach­ner (24.1.2006 – 17.3.2007): 51 Punk­te in 43 Spie­len, Schnitt: 1,18.

Mar­co Kurz (19.3.2007 – 24.2.2009): 80 Punk­te in 63 Spie­len, Schnitt: 1,27.

Uwe Wolf (25.2. – 12.5.2009): Zwölf Punk­te in elf Spie­len, Schnitt: 1,09.

Ewald Lie­nen( 13.5.2009 – 30.6.2010): 49 Punk­te in 36 Spie­len, Schnitt: 1,36.

Rei­ner Mau­rer (1.7.2010 – 17.11.2012): 127 Punk­te in 82 Spie­len, Schnitt: 1,55.

Alexander Schmidt (18.11.2012 – 7.9.2013): 38 Punk­te in 26 Spie­len, Schnitt: 1,46.

Fried­helm Fun­kel (7.9.2013 – 6.4.2014): 29 Punk­te in 23 Spie­len), Schnitt: 1,26.

Mar­kus von Ah­len (7.4.2014 – 19.6.2014): 10 Punk­te in fünf Spie­len, Schnitt: 2,0.

Ri­car­do Mo­niz (20.6.2014 – 23.9.2014): 6 Punk­te in 6 Spie­len, Schnitt: 1,0.

Mar­kus von Ah­len (24.9.2014 – 17.2.2015): 12 Punk­te in 14 Spie­len, Schnitt: 0,86.

Tors­ten Fröh­ling (18.2.2015 – 5.10.2015): 24 Punk­te in 23 Spie­len, Punk­te­schnitt: 1,04.

Ben­no Möhl­mann (6.10.2015 – 18.4.2016): 19 Punk­te in 20 Spie­len, Schnitt: 0.95.

Da­ni­el Bier­of­ka (19.4.2016 – 9.5.2016): 9 Punk­te in 3 Spie­len), Schnitt: 3,0

Den­nis Bus­hu­ew (10.5. – 30.6.2016): 0 Punk­te in 1 Spiel, Schnitt: 0,0.

Fo­to: Ruiz

Wird die Par­tie am Frei­tag in Stutt­gart zu sei­nem Schick­sals­spiel? Kos­ta Run­jaic braucht drin­gend ein Er­folgs­er­leb­nis

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.