Ger­brand Bak­ker: Jas­per und sein Knecht

tz - - KULTUR + TV -

Ein nie­der­län­di­scher Ro­man, der in der Ei­fel spielt? In sei­nem neu­en Werk er­zählt Ger­brand Bak­ker sei­ne ei­ge­ne Ge­schich­te – und die spielt in der deut­schen Wahl­hei­mat des Au­tors. Sei­ner Hei­mat hat Bak­ker vor vier Jah­ren den Rü­cken ge­kehrt. „Ich brauch­te rich­tig Ab­stand von der li­te­ra­ri­schen Sze­ne in Hol­land“, sagt er. In sei­nem Text, der in Ta­ge­buch­form ver­fasst ist, schreibt Bak­ker scho­nungs­los über sei­ne De­pres­si­on, die Kol­le­gen aus dem Li­te­ra­tur­be­trieb und sei­ne Ho­mo­se­xua­li­tät – und ent­wirft gleich­zei­tig groß­ar­ti­ge Land­schafts­pan­ora­men sei­ner Wahl­hei­mat. Ei­ne le­bens­klu­ge Au­to­bio­gra­fie! (Suhr­kamp Ver­lag, 24 Eu­ro)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.