Pakt für Atom­müll-Ent­sor­gung

tz - - ERSTE SEITE -

Der Atom-De­al zwi­schen Bun­des­re­gie­rung und Ener­gie­kon­zer­nen ist auf dem Weg! Mehr als fünf Jah­re nach dem Be­schluss zum Atom­aus­stieg hat die Bun­des­re­gie­rung die Wei­chen für ei­nen Mil­li­ar­den­pakt zur Ent­sor­gung des Atom­mülls ge­stellt. Laut dem Ge- setz­ent­wurf nimmt der Staat den Un­ter­neh­men die Ver­ant­wor­tung für die Atom­müll-End­la­ge­rung ab. Im Ge­gen­zug müs­sen die Strom­kon­zer­ne Vat­ten­fall, Eon, RWE und EnBW mehr als 23 Mil­li­ar­den Eu­ro an ei­nen Staats­fonds über­wei­sen – in Ra­ten bis 2022. Für die Still­le­gung und den Ab­riss der Atom­kraft­wer­ke blei­ben die Un­ter­neh­men ver­ant­wort­lich. Mit den 23 Mil­li­ar­den Eu­ro kön­nen sich die Un­ter­neh­men dann bis in al­le Ewig­keit von ei­ner Haf­tung frei­kau­fen. Zu­stim­men müs­sen noch Bun­des­tag, Bun­des­rat und die EU-Kom­mis­si­on.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.