Özils lu­pen­rei­ner Hattrick

tz - - SPORT -

Spät in der Nacht fuhr Me­sut Özil mit dem Sport­wa­gen vor und ver­schwand mit dem Spiel­ball un­ter dem Arm in sei­ner Vil­la. „Gu­te Nacht Gun­ners, den hab ich heu­te mit nach Hau­se ge­nom­men“, schrieb er bei Twit­ter. Es schien, als tän­zel­te er noch im­mer. Wie zu­vor bei sei­nem Hattrick für den FC Ar­senal in der Cham­pi­ons Le­ague ge­gen Lu­do­go­rez Ras­grad. „Sehr glück­lich über mei­nen al­ler­ers­ten Hattrick“, schrieb Özil wei­ter zu ei­nem Fo­to aus der Ar­senal-Ka­bi­ne – um­ge­ben von sei­nen grin­sen­den Team­kol­le­gen. Nicht ein­mal sein Trai­ner Ar­sè­ne Wen­ger hat­te dies­mal et­was zu mo­nie­ren. „Wir wol­len, dass er ein Vor­la­gen­ge­ber und ein Tor­schüt­ze wird“, wie­der­hol­te der 66-Jäh­ri­ge nach dem 6:0 (2:0)-Kan­ter­sieg am Mitt­woch noch ein­mal sei­ne Vi­si­on für sei­nen Mit­tel­feld­stra­te­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.