Son­der­schicht nach Fast-Crash

Bay­ern ver­spie­len bei­na­he Me­ga-Führung / Djordje­vic zieht Kon­se­quen­zen

tz - - SPORT - LE­NA MEY­ER

Nicht ein­mal zwölf St­un­den nach En­de der zwei­ten Eu­ro­cup-Par­tie der FCB-Bas­kets stand Da­ni­lo Bart­hel wie­der auf dem Par­kett. Der 24-Jäh­ri­ge trai­nier­te am Don­ners­tag­mor­gen mit der zwei­ten Mann­schaft der Bay­ern. Frei­wil­lig. „Wir ha­ben zwar ge­won­nen – aber ein fa­der Bei­ge­schmack bleibt“, er­klär­te der Na­tio­nal­spie­ler. „Ich kann das nicht auf mir sit­zen las­sen.“

Grund für die­se Aus­sa­gen war die Schwä­che­pha­se der Münch­ner in der zwei­ten Hälf­te ge­gen Grup­pen­geg­ner UCAM Mur­cia am Mitt­woch­abend. Nach ei­ner groß­ar­ti­gen ers­ten Halb­zeit und ei­ner Führung von knapp 30 Punk­ten (62:35) ver­spiel­ten die Münch­ner vor 4257 Zu­schau­ern im Au­di Do­me den mög­li­chen Kan­ter­sieg.

„Ich weiß nicht, was da los war, vi­el­leicht wa­ren wir uns et­was zu si­cher“, mein­te Po­wer For­ward Bart­hel, der ge­gen Mur­cia in 10:29 Mi­nu- ten Spiel­zeit neun Punk­te und drei Re­bounds ein­sam­mel­te. „In je­dem Fall hat nichts mehr funk­tio­niert: Das Spiel wur­de phy­si­scher, wir hat­ten zu vie­le Tur­no­ver und ha­ben nicht mehr kon­zen­triert ver­tei­digt. Das geht so nicht.“Trai­ner Sa­sa Djordje­vic sah es genau­so. „Ich bin nicht glück­lich über die Per­for­mance ein­zel­ner Spie­ler. Was in der zwei­ten Hälf­te pas­siert ist, kann ich nicht ak­zep­tie- ren“, so der Coach. „So et­was pas­siert kei­ner gro­ßen Mann­schaft.“

Was ist es, das die Bay­ern „groß“ma­chen könn­te? „Mehr Er­fah­rung, mehr Trai­ning, un­be­ding­ter Ein­satz“, lau­tet die kla­re Ant­wort des Trai­ners. Und des­halb wird das spiel­freie Wo­che­n­en­de – die Li­ga-Par­tie ge­gen Je­na wur­de auf De­zem­ber ver­scho­ben – für wei­te­re in­ten­si­ve Ein­hei­ten ge­nutzt. „Wir müs­sen wei­ter­hin hart an uns ar­bei­ten, noch bes­ser zu­sam­men­fin­den.

Dann soll­te uns so et­was nicht mehr pas­sie­ren“, schätzt Bart­hel die La­ge ein. Und das ist wich­tig: Schon am kom­men­den Mitt­woch steht das drit­te Eu­ro­cup-Du­ell an. Die Bay­ern tref­fen aus­wärts auf Uni­ca­ja Ma­la­ga. Si­cher­lich ein schwe­re­rer Geg­ner als Mur­cia. Den­noch ist die La­ge der Bay­ern im Eu­ro­cup nach ei­ner Nie­der­la­ge (St. Pe­ters­burg) und ei­nem Sieg (Mur­cia) durch­aus op­ti­mis­tisch ein­zu­schät­zen. Vor al­lem, wenn es ge­lingt, das ei­ge­ne Po­ten­zi­al nächs­tes Mal bis zum Schluss ab­zu­ru­fen…

Fo­to: dpa

Po­wer For­ward Bart­hel ab­sol­vier­te ein Ex­tra-Schicht bei FCB II

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.