Sport

Re­ha und Come­back? Vi­cky: Sieht gut aus…

tz - - SPORT -

Ges­tern stand die Ein­klei­dung der DSV-Ath­le­ten in Neuburg an der Do­nau an. Da­bei er­hielt ne­ben Lau­ra Dahl­mei­er, Se­ve­rin Freund, Fe­lix Neu­reu­ther und an­de­ren Win­ter­sport-Aus­hän­ge­sport­lern auch Vik­to­ria Re­bens­burg vom Ver­band den Gol­de­nen Ski. Und die 27-Jäh­ri­ge war nach ih­rer Frak­tur ei­ne sehr ge­frag­te Ge­sprächs­part­ne­rin.

Sie glau­be an ein Come­back im Welt­cup En­de Fe­bru­ar in den USA, sag­te Re­bens­burg. „Stand jetzt sieht es gut aus.“We­gen ei­nes im Trai­ning er­lit­te­nen Schien­bein­kopf­bruchs am rech­ten Knie muss­te die Olym­pia­sie­ge­rin ih­ren Start zum Sai­son­be- ginn an die­sem Wo­che­n­en­de in Söl­den ab­sa­gen.

Nach dem sehr früh im Herbst ter­mi­nier­ten Auf­takt im Ötz­tal dau­ert es in die­sem Jahr lan­ge bis zum nächs­ten re­le­van­ten Ren­nen für die Kreu­the­rin. „Das Gu­te für uns Rie­sen­sla­lomFah­re­rin­nen ist, dass es erst fünf Wo­chen spä­ter rich­tig los­geht“, er­klär­te Re­bens­burg. Am 26. No­vem­ber steht in Kil­ling­ton das nächs­te Ren­nen an. Bis da­hin will die Olym­pia­sie­ge­rin von 2010 wie­der wett­kampf­fä­hig sein.

Al­ler­dings will sie nichts über­stür­zen, schließ­lich fin­det im Fe­bru­ar in St. Mo­ritz auch ei­ne WM statt. „Mo­men­tan geht es dar­um, ganz ge­sund zu wer­den.“Rund drei Wo­chen nach dem Un­fall auf dem Pitz­ta­ler Glet­scher, der kei­ne Ope­ra­ti­on nach sich zog, kön­ne sie in der Re­ha schon wie­der ein­bei­ni­ge Knie­beu­gen ma­chen, er­zähl­te sie.

Acht Deut­sche star­ten am Wo­che­n­en­de in Söl­den, dar­un­ter Fe­lix Neu­reu­ther.

Fo­to: dpa

Re­bens­burg bei der DSV-Ein­klei­dung im Au­di Fahr­er­leb­nis­zen­trum in Neuburg/Do­nau

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.