Le­bens­lang für Mord

tz - - MÜNCHEN+REGION -

Weil er sei­ner ExF­reun­din im Bett die Keh­le durch­ge­schnit­ten hat, ist ein 37-Jähriger in Nürn­berg zu le­bens­lan­ger Haft ver­ur­teilt wor­den. Das Land­ge­richt sprach den Mann am Frei­tag des Mor­des schul­dig. Die 31-jäh­ri­ge Frau ha­be mit dem heim­tü­cki­schen An­griff am 20. No­vem­ber 2015 nicht ge­rech­net, sag­te die Rich­te­rin in ih­rer Ur­teils­be­grün­dung: „Sie wähn­te sich völ­lig in Si­cher­heit, sie sah nicht ein­mal auf.“Ihr Leich­nam wur­de erst am 2. De­zem­ber ent­deckt, als Ar­beits­kol­le­gen die Po­li­zei rie­fen. Der An­ge­klag­te hat­te die Vor­wür­fe be­strit­ten, sein Ver­tei­di­ger Frei­spruch be­an­tragt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.