0:3! Auch mit Gis­dol wird’s nicht bes­ser

tz - - SPORT -

Der Ham­bur­ger SV hat bei der He­im­pre­mie­re von Trai­ner Mar­kus Gis­dol ein sport­li­ches De­ba­kel er­lebt. Durch das 0:3 (0:1) ge­gen Ein­tracht Frank­furt bleibt der ex­trem ide­en­lo­se HSV auch nach acht Spiel­ta­gen sieg­los und ist seit nun sechs Bun­des­li­ga-Par­ti­en oh­ne ei­ge­nes Tor. Ham­burgs Mit­tel­feld­spie­ler Le­wis Holt­by (35. Mi­nu­te) traf am Frei­tag le­dig­lich ins ei­ge­ne Netz und lei­te­te den bit­te­ren Fuß­ball­abend für den HSV ein. Nach ei­ner Gelb-Ro­ten Kar­te für HSV-Proi Den­nis Diek­mei­er (57.) sorg­ten Sha­ni Ta­ras­haj (60.) und Ha­ris Se­fe­ro­vic (69.) vor 52 258 Zu­schau­ern mit ih­ren Tref­fern für den Ham­bur­ger K.o. Die sport­li­che Kri­se des Ta­bel­len­vor­letz­ten wird da­mit im­mer schlim­mer, die Ein­tracht ver­bes­ser­te da­ge­gen ih­ren gu­ten Sai­son­start und rück­te zu­min­dest bis zum Sams­tag auf den vier­ten Ta­bel­len­platz vor. Der HSV wur­de da­ge­gen schon in der zwei­ten Halb­zeit mit Pif­fen be­glei­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.