Mi­ni-Klatsch

tz - - MENSCHEN -

Hol­ly­wood-Star Tom Crui­se liebt es, sehr kör­per­be­ton­te Rol­len zu spie­len – auch wenn er schon 54 ist. „Wir zei­gen noch mehr Action. Mit je­dem Film ver­su­che ich, es wei­ter und wei­ter vor­an­zu­trei­ben“, sag­te er am Frei­tag­abend bei der Deutsch­land­pre­mie­re sei­nes neu­en Films Jack Re­acher: Kein Weg zu­rück in Ber­lin. „Ich ma­che wei­ter, so­lan­ge ich kann.“Crui­se spielt im Film ei­nen frü­he­ren Mi­li­tär­po­li­zis­ten, der sich wort­karg und gna­den­los sei­ner Geg­ner ent­le­digt. Er freue sich im­mer, in Ber­lin zu sein, wo er ja schon für Dreh­ar­bei­ten meh­re­re Mo­na­te ver­brach­te. „Ich ha­be hier meh­re­re Lieb­lings­or­te. Es ist auch toll zu se­hen, was sich ver­än­dert hat. Ber­lin ist noch schö­ner und in­ter­es­san­ter ge­wor­den.“

★★★ Schau­spiel-Le­gen­de Har­dy Krü­ger (88) macht sich gro­ße Sor­gen we­gen der Po­li­tik-Ver­dros­sen­heit der jün­ge­ren Ge­ne­ra­ti­on in Deutsch­land. „Die jun­gen Men­schen müs­sen sich um Po­li­tik küm­mern, sie müs­sen den Po­li­ti­kern auf die Fin­ger gu­cken und sie müs­sen mit­ein­an­der spre­chen“, sag­te Krü­ger am Frei­tag am Ran­de der Frank­fur­ter Buch­mes­se. „Mir liegt sehr dar­an, dass das, was ich in der Zeit die­ses ös­ter­rei­chi­schen Ver­bre­chers ha­be durch­ma­chen müs­sen, nie wie­der pas­siert.“Krü­ger er­zähl­te, dass er zum zehn­ten Mal auf der Buch­mes­se in Frank­furt zu Gast sei – mit sei­nem in­zwi­schen 17. Buch (Ti­tel: Was das Le­ben sich er­laubt: Mein Deutsch­land und ich).

„Und ich freue mich im­mer auf die Ge­sprä­che mit an­de­ren Au­to­ren.“

★★★ Der Mu­sik­star Phil Col­lins fühlt sich trotz Geh­pro­ble­men nach ei­ge­nen Wor­ten wie­der bes­ser. „Ich bin okay“, sag­te der 65 Jah­re al­te Sän­ger in

ei­nem In­ter­view der Frank­fur­ter All­ge­mei­nen Sonn­tags­zei­tung. „Das ein­zi­ge Pro­blem, das ich ha­be, ist mein rech­ter Fuß. Durch die Rü­cken- OP ist er taub. Ich war­te dar­auf, dass die Ner­ven sich re­ge­ne­rie­ren.“Und das brau­che Zeit: „Ein Mil­li­me­ter pro Wo­che, so die Ärz­te.“Er kön­ne der­zeit kein Schlag­zeug spie­len. „Mein letz­ter Auf­tritt war 2010. Das ging gar nicht gut“, sag­te Col­lins. „ Jetzt geht es mir bes­ser.“Ihm fehl­ten aber Ge­schmei­dig­keit und Stär­ke in den Fin­gern. Fotos: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.